in Kooperation mit

Quicksilver Sport S2SE in den USA zugelassen

Ein LSA für 40.000 US-Dollar

Der kalifornische Hersteller Quicksilver Aeronautics hat in den USA die LSA-Zulassung für sein Modell Sport S2SE erhalten. Das Rohr-Tuch-Flugzeug ist mit knapp 40.000 US-Dollar eines der preiswertesten Light Sport Aircraft auf dem amerikanischen Markt.

Am 26. Juni hat die US-Luftfahrtbehörde FAA nach einem abschließenden Besuch ihren Stempel auf die Zulassungsurkunde gesetzt. Der Hersteller, dessen Wurzeln bis in die 1970er Jahre zurückreichen, wird die Sport S2SE an drei Standorten produzieren: Temecula (Kalifornien), Reserve (Louisiana) und Rochester (Minnesota). Angetrieben wird das Flugzeug vom Zweitakter Rotax 582.

Flugfertig kostet der Zweisitzer vorerst 39.999 US-Dollar. Quicksilver Aeronautics wird die Sport S2SE weiterhin auch als Bausatz anbieten. Das Flugzeug wird auf dem AirVenture in Oshkosh Ende Juli zu sehen sein.

Quicksilver Aeronautics, seit 2012 unter neuer Führung, gehört zu den ältesten Herstellern (ultra)leichter Flugzeuge. Rund 15.000 Flugzeuge sind weltweit unterwegs. Im Angebot sind verschiedene Ein- und Zweisitzer in Rohr-Tuch-Bauweise.

Top Aktuell Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower
Beliebte Artikel Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling 600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige