in Kooperation mit

Moderner Klassiker

LSA-Zulassung für die Super Legend

Die Super Legend von der American Legend Aircraft Company ist jetzt mit dem Segen der US-Luftfahrtbehörde FAA in den USA als S-LSA zugelassen. Der Taildragger ist eine verbesserte Version der Legend Cub.

Die Zelle der Super Legend basiert auf der Legend Cub des Herstellers American Legend Aircraft Company aus Sulphur Springs, Texas. Der Taildragger wird von einem 85 kW (115 PS) starken Lycoming O-233 angetrieben – die Legend Cub muss sich hingegen mit 15 Pferdestärken weniger begnügen. Weitere Vorzüge der Super Legend: Klappen, mehr Platz furs Gepäck, größere Fenster und einstellbare Sitze.

Im Vergleich zur klassischen Piper Cub hat die Super Legend eine größere Kabine und Türen, die sich nach beiden Seiten öffnen lassen. Als weitere Vorzüge nennt der Hersteller die moderne Avionik und die Eignung für den Nachtflug.

Die Super Legend erlaubt bei 600 kg maximaler Abflugmasse eine Zuladung von knapp 227 Kilogramm. Zu haben ist der moderne Klassiker ab 146.800 Dollar – interessant ist er allerdings nur für Kunden, die ihn in den USA betreiben, denn eine europäische Zulassung gibt es nicht.

Top Aktuell UL-Zulassungen 2018 Der UL-Markt zeigt Schwächen
Beliebte Artikel UL-Auflastung Vorschriften veröffentlicht CIMA reagiert auf erhöhte UL-Gewichtslimits Neue Regeln für UL-Wettbewerbe
Aerokurier Stellenangebote Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w)
Anzeige