in Kooperation mit

Live-Übertragung

Tragschrauber als Kameraplattform

Trixy Aviation hat mit dem Mediendienstleister _wige und weiteren Partnern ein System entwickelt, um Bilder vom Tragschrauber live ins TV zu übertragen. Helmut Stern flog die Premiere mit dem Eaglecopter in Hockenheim.

Beim Saisonfinale der ADAC GT Masters wurden die Live-Bilder erstmals von einem ultraleichten Gyrokopter ins Fernsehen übertragen.

Trixy im Anflug: Die Kamere-Aufhängung schaut beeindruckend aus. Wie sie das Flugverhalten beeinflusst, lesen Sie im aktuellen aerokurier. Foto und Copyright: stern-press/Ildikó Vörös

Es war der Höhepunkt einer intensiven Entwicklungsarbeit, an der mehrere Unternehmen maßgeblich beteiligt waren: der Tragschrauberhersteller Trixy Aviation, der Kölner Mediendienstleister _wige sowie das Start-Up-Unternehmen Dynamic Perspective aus Österreich. Erstmals kam der 130 PS starke, turbogeladene Trixy G 4-2 TI mit dem neuen Kameragimbal zum „scharfen“ Einsatz.

Neugierig geworden? In der Januar-Ausgabe des aerokurier, die ab dem 30. Dezember im Handel ist, berichtet Helmut Stern aus Pilotensicht über die zahlreichen Testflüge, die technischen Herausforderungen und seinen ersten Einsatzflug über dem Hockenheimring.

Top Aktuell Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower
Beliebte Artikel Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling 600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige