in Kooperation mit

"Jet-Feeling light"

"Jet-Feeling light"

5 Bilder

Aeromagic aus Tschechien zeigte mit der SR01 Magic einen sportlichen UL/LSA Ganzmetall-Tiefdecker mit starrem Fahrwerk und Tandem-Sitzanordnung.

Sein Konstrukteur, Vlastislav Kriz, kommt ursprünglich aus dem industriellen Flugzeugbau, was man der SR01 auch ansieht. Design und Verarbeitung machen einen sehr soliden Eindruck. Allerdings liegt das Leergewicht incl. Rettungssystem auch bei 323 kg. Durch sein Gesamtkonzept empfiehlt sich das Flugzeug für den Einsatz im semi-professionellen Schulungsbetrieb, daher hat es auch den Beinamen "pro trainer".

Aber auch ein Privatpilot könnte sich für den Tiefdecker bestimmt begeistern: man sitzt in der Längsachse, geflogen wird "militärisch", d.h. mit dem Steuerknüppel in der rechten und dem Gashebel in der linken Hand. Das Cockpit selbst macht einen hochwertigen Eindruck und ist mit einem EFIS von Dynon ausgestattet. Die Plexiglashaube vermittelt "Jet-Feeling", sie wird nach hinten aufgeschoben. Im geschlossenen Zustand bietet sie ausreichend Kopffreiheit.

Unter der Motorhaube: ein ROTAX 912 ULS mit 100 PS. Als Max. Cruising Speed werden 250 km/h angegeben. Aeromagic sucht derzeit noch einen Importeur für den deutschsprachigen Raum.

Top Aktuell UL-Zulassungen 2018 Der UL-Markt zeigt Schwächen
Beliebte Artikel Mehr Abflugmasse für Ultraleichtflugzeuge 600-Kilogramm-Vorschriften veröffentlicht CIMA reagiert auf erhöhte UL-Gewichtslimits Neue Regeln für UL-Wettbewerbe
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige