in Kooperation mit

Gut für Flugschulen

PS-28 Cruiser ist jetzt leiser

Die PS-28 Cruiser von Czech Sport Aircraft erfüllt jetzt die Anforderungen für den erhöhten Schallschutz. Ab sofort startet das LSA mit neuem Propeller und Schalldämpfer.

Mit der jetzt erteilten EASA-Zulassung für ein neues Schallschutzpaket qualifiziert sich der in Tschechien hergestellte Zweisitzer mehr denn je für den Einsatz in Flugschulen. Bisher unterlag die PS-28 Cruiser an zahlreichen Verkehrslandeplätzen Beschränkungen. So dürfen Flugzeuge, die die seit 2010 geltenden Anforderungen der Landeplatz-Lärmschutz-Verordnung nicht erfüllen, zu bestimmten Zeiten keine Platzrunden fliegen und müssen nach dem Start mindestens eine Stunde lang vom Platz weg bleiben.

Um den Ganzmetall-Tiefdecker leiser zu machen, hat der Hersteller Czech Sport Aircraft einen leiseren Sensenich-Propeller im Paket mit einem geänderten Schalldämpfer für den Rotax-Motor zugelassen. Neue Flugzeuge werden mit diesem Standard ausgeliefert. PS-28-Besitzer können ihre Flugzeuge für rund 2000 Euro umrüsten lassen, verspricht Czech-Sport-Vertreter Giorgio Pezzoni aus Bonn/Hangelar.

Einen ausführlichen Flugbericht über die PS-28 Cruiser lesen Sie in der Ausgabe aerokurier 2/2014, die Sie hier bestellen oder auf dem iPad lesen können.

Top Aktuell Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower
Beliebte Artikel Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling 600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige