in Kooperation mit

Deutsche Piloten auf Medaillenfang

Mit neun Teams zur UL-WM nach Ungarn

Die deutschen UL-, Gyrocopter- und Motorschirm-Piloten gehen im August mit insgesamt neun Teams auf Medaillenfang. Sie nehmen an den kombinierten World Microlight and Paramotor Championships im ungarischen Matkopuszta teil.

Mit fünf Motorschirmpiloten und vier UL-Teams wird der DAeC im August bei den kombinierten World Microlight and Paramotor Championships in Matkopuszta/Ungarn vertreten sein. Der Wettbewerb läuft vom 9. bis 16. August. Vorjahres-Silbermedaillen-Gewinner Ulrich Nübling wird mit seinem Moskito in der Einsitzer-Klasse versuchen, wieder aufs Treppchen zu kommen.

Das Team Reinhold Rieger/Ruth Hahn-Rieger (C 42, drittplatzierte bei der 25. Deutschen UL-Meisterschaft 2014) startet zum erst Mal international ebenso wie Herbert Lehner mit dem Gyrocopter. Als Teamchef und Doppelsitzer-Trike-Pilot ist Viktor Wyklicky mit seinem Copiloten Sven Harsch dabei. Bei den Motorschirmpiloten sind alle Klassen besetzt: Fußstart, Trike einsitzig und Trike doppelsitzig.

Wie in den vergangenen Jahren werden die Bundeskommission Ultraleicht im DAeC und der DULV das Startgeld übernehmen.

Top Aktuell UL-Zulassungen 2018 Der UL-Markt zeigt Schwächen
Beliebte Artikel Mehr Abflugmasse für Ultraleichtflugzeuge 600-Kilogramm-Vorschriften veröffentlicht CIMA reagiert auf erhöhte UL-Gewichtslimits Neue Regeln für UL-Wettbewerbe
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige