in Kooperation mit

Auf dem Weg zur LSA-Zulassung

Verstärkung für Breezer Aircraft

Breezer Aircraft holt sich für die EASA-Zertifizierung von Betrieb und Flugzeug Verstärkung an Bord. Seit Anfang September unterstützen ein weiterer Ingenieur und eine Beratungsfirma das Entwicklungsteam.

Ziel ist zum einen die Zertifizierung des Betriebs. Bereits seit 2012 ist der Leichtflugzeugbauer aus Schleswig-Holstein Entwicklungsbetrieb, während die Zulassung des Herstellerbetriebs noch in Arbeit ist.Zum anderen geht es um die europäische LSA-Zulassung des Ganzmetall-Tiefdeckers Breezer B600.

Der neu eingestellte Ingenieur Lars Jensen wird sich vorrangig um die Herstellerzertifizierung kümmern. Zudem hat Breezer Aircraft die Beratungsfirma R.A. Luftfahrt-Beratung aus Magdeburg an Bord geholt. Deren Chef, Robert J. Acs, hat bereits andere Hersteller erfolgreich bei Zertifizierungsprozessen unterstützt. Acs und Jensen werden gemeinsam mit der Behörde die Vorgaben erarbeiten und im Unternehmen umsetzen. Federführend im Team ist weiterhin Ralf Magnussen, der die Breezer in den 1990er Jahren entwickelt hat.

Top Aktuell Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower
Beliebte Artikel Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling 600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige