in Kooperation mit

AERO 2013 - HPC 450: Leichthubschrauber aus Thüringen

AERO 2013 - HPC 450: Leichthubschrauber aus Thüringen

Unter neuem Namen präsentiert sich ein Leichthubschrauber aus Eisenach, der bereits auf der AERO 2012 angekündigt worden war.

Damals noch unter dem Namen WM50, heißt er inzwischen HPC 450 (zu sehen am Stand von Helipark, Halle A6-311). HPC steht für Helicopter Production Company, ein deutsch-chinesisches Joint Venture, das in Deutschland unter Helipark firmiert. Die Zahl 450 steht für die Gewichtsklasse des Zweisitzers: 450 kg. Damit gehört der Helikopter, zumindest in Deutschland „noch“ in die UL-Kategorie.

Ursprünglich war der Erstflug des HPC 450 bereits für Mitte 2012 geplant, hatte sich aber aufgrund einiger Neuentwicklungen und Anpassungen von Bauteilgruppen (Mast und Gearbox) verzögert. Walter Myrzik, Geschäftsführer von Helikpark, ist aber zuversichtlich, dass der HPC 450 im Mai endlich zum Erstflug abheben kann.

Am Flugplatz Eisenach wurde inzwischen auch das neue Firmengebäude fertiggestellt, in dem die für den europäischen Markt vorgesehenen Helikopter künftig gebaut werden sollen. Ein Großteil der Produktion findet parallel in China statt. Dort erwartet man auch einen erheblich größeren Absatz des als Basistrainer geeigneten Helikopters.

Mit XtremeAir aus Cochstedt bei Magedeburg,(das Unternehmen wurde kürzlich von Helipark übernommen) verfügt HPC jetzt auch über gut ausgebildetes Personal im Bereich der Carbon-Fertigung.

Top Aktuell Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower
Beliebte Artikel Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling 600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige