in Kooperation mit

Weltluftsportverband

FAI beruft Susanne Schödel zum Generalsektär

Der Weltluftsportverband FAI in Lausanne hat die deutsche Susanne Schödel in das Amt des Generalsektretärs berufen. Die 41-jährige mehrfache Rekordpilotin und Weltmeisterin im Frauensegelflug wird ihr Amt am 1. März antreten. Susanne Schödel war bisher Geschäftsführerin einer gemeinnützigen Organisation im Gesundheitsbereich.

„Wir freuen uns, dass wir Susanne Schödel für diese Aufgabe gewinnen konnten", erklärte FAI-Präsident John Grubbström zur Ernennung am 17. Januar in Lausanne, Schweiz. „Mit ihrer Erfahrung und ihrem Enthusiasmus wird sie neue Ideen und Know how in das Amt einbringen, die dem Verband sehr zugute kommen werden.“
Susanne Schödel ist seit zehn Jahren Mitglied der deutschen Nationalmannschaft, hat 2009 und 2011 die Segelflug-Weltmeisterschaften der Frauen in der Rennklassse gewonnen und hält eine ganze Reihe von Segelflug-Weltrekorden. Ehrenamtlich ist sie in verschiedenen Segelflugorganisationen engagiert, so im Dr. Angelika Machinek Förderverein Frauensegelflug, der sich die Förderung junger Nachwuchssegelfliegerinnen zum Ziel gesetzt hat.

In ihrer Funktion als Geschäftsführerin der Susan G. Komen Deutschland, dem Verein zur Bekämpfung des Brustkrebs, hat Susanne Schödel Know how in der Verwaltung bewiesen und Erfahrung in der Führung und Betreuung ehrenamtlicher Mitarbeiter gewonnen. Zuvor war sie im Sozialministerium des Landes Hessen und kennt sich von daher in politischen Entscheidungsprozessen aus.

Top Aktuell Premiere auf der AERO 2019 Schempp-Hirth zeigt den verbesserten Arcus
Beliebte Artikel Segelflug auf der AERO Vielfalt des lautlosen Luftsports Stemme AG auf Erfolgskurs Verkaufsschlager S12G mit Garmin-Glascockpit
Kiosk-Suche
Anzeige
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) Stemme AG sucht Personal Jetzt bewerben Stemme AG stellt ein Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)