in Kooperation mit

Wellensurfen

Speed-Wahnsinn in Neuseeland

Es handelt sich nur um Regionalmeisterschaften und sie finden ganz hinten auf der Welt statt, sorgen aber auf dem ganzen Erdball für Aufsehen. Bei den South Island Regional Gliding Championships in Omarama auf Neuseelands Südinsel jagen sich die Geschwindigkeitsrekorde. Am 20. November holte sich Derek Kraak über die 429-km-Aufgabe in der Offenen/18-m-Klasse mit seiner ASG 29 mit sagenhaften 189,5 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit den Tagessieg.

An diesem vierten Wertungstag blieb in dieser Klasse keiner der 16 Teilnehmer unter einem Stunden mittel von 134 km/h! Selbst das Duo Discus Team Mark Tingey/Adrian Cable schaffte an dem Wellentag 182 km/h.
In der Clubklasse nutzte diesen sagenhaften Tag Kevin Bethwaite mit seiner LS4-b für 169,5 km/h über die 241-km-Aufgabe seiner Klasse.

Die Meisterschaften gewonnen hat in der gemischten Offenen Klasse die ASH-25-Besatzung Graham Parker / Keith Essex nach fünf Wertungstagen vor Max Stevens (Ventus 2c) und Warren Dickinson (LS8-18t). In der 15-m-/Standard-Klasse machte George Wills (Discus 2c) das Rennen vor Nick Oakley (ASW 19b) und Peter Chadwick (ASW 20). Der Titel in der Clubklasse ging an Brian Savage (ASW 19b).

Top Aktuell Schleicher ASG 32 TM: Zackenband statt Ausblasung
Beliebte Artikel Flugzeugtaufe Bayerischer Staatssekretär tauft Discus 2b Landesjugendvergleichsfliegen in Nordrhein-Westfalen Heimsieg für den Aero-Club Mülheim
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige