in Kooperation mit

Sailplane Grand Prix: Spannendes Duell in La Cerdanya

Kai Lindenberg und Tilo Holighaus im Wechsel vorn

Nach dem vierten Rennen in den spanischen Pyrenäen führt nach einem Tagessieg jetzt wieder Kai Lindenberg (ASW 27). Am Tag zuvor hatte sich Tilo Holighaus mit einem überlegenen Sieg in Führung gebracht.

Weit vorn läge auch der Schweizer Fridolin Hauser mit seinem schnellen Flug im dritten Rennen in La Cerdanya, sein Pech: Er hatte noch den Abflugpunkt des Vortags programmiert und verpasste die Abfluglinie.
Der vierte Wertungstag bescherte den Teilnehmern mit Basishöhen von 3200 Meter und Steigwerten um 4 m/s ein schnelles Rennen in dem Hochgebirge. Kai Lindenberg legte 132,9 Km/h über die 250 km große Aufgabe vor. Tilo Holighaus, der lange führte und sich erst 40 km vor dem Uiel überholen ließ, traf sechs Sekunden nach Lindenberg ein. Tagesdritter Christoph Limpert aus Gersfeld, der auf der Wasserkuppe fliegt, brachte es mit einer ASW 27 auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 130,8 km/h.

Ins fünfte Rennen geht Kai Lindenberg jetzt mit einem Punkt Vorsprung vor Tilo Holighaus. Auf Platz drei folgt Philippe de Pechy aus Frankreich mit 11 Punkten Rückstand. – Geflogen wird noch an zwei Tagen bis Samstag, 13. September.

Top Aktuell Schleicher ASG 32 TM: Zackenband statt Ausblasung
Beliebte Artikel Flugzeugtaufe Bayerischer Staatssekretär tauft Discus 2b Landesjugendvergleichsfliegen in Nordrhein-Westfalen Heimsieg für den Aero-Club Mülheim
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige