in Kooperation mit

Klaus Ohlmann fliegt

Mountain Wave Projekt auf dem Weg nach Nepal

Fast planmäßig ist die große Himalaya-Expedition des Mountain Wave Projekts (MWP) angelaufen. Die erste Stemme S10-VT mit Klaus Ohlmann am Steuer hat am 21. Oktober auf dem Trip nach Nepal Riad in Saudi Arabien erreicht.

Von Riad aus soll es über Dubai, wo zwei Tage Aufenthalt eingeplant sind, Muscat, Karachi und zwei Stopps in Indien bis Kathmandu, Nepal, weitergehen. Die bisherige Route führte von Strausberg aus über Split, die griechische Insel Kerkira, Rhodos, Zypern, Aqaba in Jordanien und Ha‘il in Saudi Arabien.

Das bei dem Projekt zum Einsatz kommende Kamerasystem MACS des Deutschen Luft und Raumfahrtzentrums (DLR) hatte seine Funktionsfähigkeit bei letzten Testflügen in den Alpen unter Beweis gestellt. Die Kamera fliegt an der zweiten für diese Expedition eingeplanten Stemme S10, die von der Fachhochschule Aachen, Fachbereich Luft-und Raumfahrttechnik, gestellt wird. Die Aachener S10 wird voraussichtlich erst in dieser Woche, pilotiert von Sidonie Ohlmann, nach Nepal starten.
Der aerokurier berichtet in seiner November-Ausgabe, die ab Mittwoch, 23. Oktober am Kiosk erhältlich ist, ausführlich über das Unternehmen.

Top Aktuell Schleicher ASG 32 TM: Zackenband statt Ausblasung
Beliebte Artikel Flugzeugtaufe Bayerischer Staatssekretär tauft Discus 2b Landesjugendvergleichsfliegen in Nordrhein-Westfalen Heimsieg für den Aero-Club Mülheim
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige