in Kooperation mit

In Sondrio in die Saison 2014 starten

Segelflugschule Oerlinghausen hat Trainingspakete geschnürt

Für die neue Segelflugsaison ergänzt die Segelflugschule Oerlinghausen ihr Angebot durch verschiedene Streckenflugangebote, die sich vor allem an Neueinsteiger richten. Aber auch an die fortgeschrittenen Gebirgspiloten ist gedacht.

In der Zeit vom 1. März bis 1. Mai gibt es mit der Segelflugschule Oerlinghausen in Sondrio, Italien, Gelegenheit zu faszinierenden Flügen in der Bernina-Region. Zum ersten Mal kann dort ein Arcus M für Streckenflüge genutzt werden. Der Doppelsitzer steht danach in Oerlinghausen zur Verfügung, so dass über die gesamte Flugsaison die besten Voraussetzungen zum Streckenflug gegeben sind.
Der Einstieg ins Gebirgssegelfliegen mit Theorie zur Gebirgssegelflugtaktik, Einweisungsflügen mit Briefing und Debriefing und Sicherheitstraining wird für eine Wochenpauschale (1980 Euro) angeboten. Enthalten sind bis zu 15 Stunden Flugzeit auf Doppelsitzern mit Fluglehrer.

Fortgeschrittene können das Paket Streckenflugtraining im Gebirgssegelflug mit bis zu 15 Flugstunden auf Doppelsitzern mit Fluglehrer für pauschal 2190 Euro ordern. Im Theorieteil mit Briefing und Debriefing geht es um das richtige taktische Fliegen und den Feinschliff in der Flugtechnik, ein mentales Training gehört mit zum Programm.

Auch ein Sicherheitstraining Gebirgssegelflug wird im Paket angeboten. Trainiert werden Notverfahren, Grenzflugzustände und es Außenlandegeländeeinweisungen. Das Training gibt es in einer Dreitagespauschale mit bis zu sechs Flugstunden auf Doppelsitzern mit Fluglehrer für 890 Euro.
Piloten, die einfach nur einmal entspannt den Streckenflug im Gebirge erleben wollen, können das in Sondrio mit einem Fluglehrer als Sicherheitspilot angehen. Die Segelflugschule Oerlinghausen hat dieses Angebot „Erlebnis Gebirgssegelfliegen" betitelt. Geboten wird an drei beliebigen Tagen innerhalb einer Woche entspanntes Mitfliegen beziehungsweise das Selbstfliegen unter Anleitung. In der Wochenpausschale von 1480 Euro sind bis zu zehn Flugstunden auf Doppelsitzern mit Fluglehrer enthalten.
Interessenten melden sich per E-Mail bei Schulleiter Helmut Gerbig (h.gerbig-brathge@segelflugschule-oerlinghausen.de).

Top Aktuell Stemme AG auf Erfolgskurs Verkaufsschlager S12G mit Garmin-Glascockpit
Beliebte Artikel Premiere auf der AERO 2019 Schempp-Hirth zeigt den verbesserten Arcus Streckenflug Erstes Tausender für Hessenlöwen
Kiosk-Suche
Anzeige
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) Stemme AG sucht Personal Jetzt bewerben Stemme AG stellt ein Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)