in Kooperation mit

Generationenwechsel

Neue beim Rhön Oldtimer Segelflugclub

Neue nach vorn hieß es Anfang Mai beim Rhön Oldtimer Segelflugclub Wasserkuppe beim traditionellen Anfliegen mit Mitgliederversammlung. Nach 27 Jahren als Vorsitzender des ROSC gab Karl-Heinz Kellermann das Amt an Uli Stengele aus Bad Neustadt ab.

Zum neuen Zweiten Vorsitzenden wurde Janis Wacker aus Langenselbold gewählt. Der Posten des Schriftführers wurde mit Markus Kurz aus Frankfurt besetzt. Die anderen Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt.

Für die Saison 2014 wurde zudem wieder das publikumswirksame Schulgleiterfliegen für viele Wochenenden verabredet. Gestartet wird am Gummiseil unter Einbeziehung des Publikums. Außerdem sollen die Schätze des Oldtimersegelflugclubs wieder an einigen Flugtagen in ganz Deutschland gezeigt werden.

Eines der Ziele des ROSC ist es, die Tradition des Segelflugsports dadurch lebendig zu halten, dass alte Flugzeugmuster wieder entstehen, das heißt, nach Originalplänen neu gebaut oder liebevoll restauriert und vor allem geflogen werden. Wer dieses Ziel unterstützen möchte, den nimmt der OSC gerne als aktives oder förderndes Mitglied auf. Einfach auf der ROSC-Website melden oder bei Flugwetter auf der Kuppe an der Halle des ROSC Wasserkuppe vorbei kommen.

Top Aktuell Schleicher ASG 32 TM: Zackenband statt Ausblasung
Beliebte Artikel Flugzeugtaufe Bayerischer Staatssekretär tauft Discus 2b Vergleichsfliegen NRW Heimsieg für den Aero-Club Mülheim
Anzeige
Aerokurier Stellenangebote Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w)