in Kooperation mit

Forschungsexpedition Nepal

Klaus Ohlmann erreicht Kathmandu, Sidonie Ohlmann Karachi

Klaus Ohlmann und Anssi Soila haben am 1. November mit ihrer Stemme S10 Kathmandu, das Ziel der Ziel der Forschungsexpedition des Mountain Wave Project erreicht. Ohlmann, der bereits über 40 Segelflugweltrekorde erflog, startete zu dem Langstreckenflug am 19. Oktober in Strausberg bei Berlin.

Mit etwas Verspätung machte sich die Frau von Klaus Ohlmann, Sidonie Ohlmann, am 29. Oktober von Berlin aus mit der S10 der FH Aachen auf den Weg nach Nepal. Sidonie Ohlmann, im Beruf Verkehrspilotin bei Air France, fliegt mit Jona Keimer von der FH Aachen. Sie sind inzwischen in Karachi angekommen und dürften, jetzt auf dem indischen Subkontinent, die größten Hürden dieses Fernflugs genommen haben.
Ende November stehen Forschungsflüge über dem Himalaya Gebirge an. Mit einer 3-D Spezialkamera werden Gletscher und Gebirgszüge abgelichtet. Gleichzeitig werden Turbulenz- und Atmosphärenforschungen in Zusammenarbeit mit nepalesischen Forschern unternommen.

Für den passionierten Segelflieger Klaus Ohlmann steht auf der Prioritätenliste ein Segelflug um oder über den Mount Everest ganz oben.

Top Aktuell Schleicher ASG 32 TM: Zackenband statt Ausblasung
Beliebte Artikel Flugzeugtaufe Bayerischer Staatssekretär tauft Discus 2b Landesjugendvergleichsfliegen in Nordrhein-Westfalen Heimsieg für den Aero-Club Mülheim
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige