25.03.2010
aerokurier

Rotax TBOTBO verlängert: 2000 Stunden Laufzeit für den Rotax 914

Der österreichische Flugmotorenhersteller BRP-Powertrain verlängert den Grundüberholungszeitraum (TBO) der Rotax-914-Reihe von 1200 auf 2000 Stunden.

In Abstimmung mit der Musterprüfbehörde, der EASA (European Aviation Safety Agency), wurde ein Laufzeiterweiterungsprogramm durchgeführt. Auch Motoren, die bereits in Betrieb sind, profitieren - abhängig von den gültigen Service Bulletins - von der Verlängerung der TBO.

Erst vor kurzem hat der Motorenbauer aus Gunskirchen die Laufzeiten der 912-Serie (59 kW oder 74 kW) von 1500 auf 2000 Stunden verlängert. Die 914-Serie ist mit einem Turbolader ausgestattet und leistet 85 kW (115 PS).

Bisher wurden nach Werksangaben mehr als 20 Millionen Flugstunden mit den Motoren der Serien 912 und 914 absolviert.

 




aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt