16.05.2014
aerokurier

Garmin stockt aufKünstlicher Horizont für das Aera 796/795

Eine neue Softwareversion für die portable Multifunktionsavionik Aera 796 und 795 ermöglicht jetzt die Darstellung von Pitch- und Rollinformationen auf dem Gerät. Voraussetzung ist die Kombination mit dem ADS-B-Empfänger GDL 39 3D von Garmin über Kabel oder Bluetooth.

Garmin_aera_adhs

Jetzt möglich: Künstlicher Horizont auf dem Garmin Aera 796/795. Foto: Garmin  

 

Das GDL 39 verfügt in der neuen 3D-Version über ein Attitude Heading and Reference System (AHRS), das nun auch auf den portablen Geräten Aera 796/795 die Darstellung eines künstlichen Horizonts mit Slip/Skid-Informationen ermöglicht. Ab Prorgammversion 4.40 können die Nutzer zwischen einer Ganzseitendarstellung und eine gesplitteten Darstellung wählen. Im geteilten Fenster können vier verschiedene Informationsseiten aufgerufen werden.

Die Programmversion 4.40 kann kostenfrei von Garmin heruntergeladen werden.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik



aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt