12.12.2008
aerokurier

11.12.2008 - HirthmotorGöbler-Hirth frischt Motorenpalette auf

Die Benninger Göbler-Hirthmotoren KG hat den Zweitakt-Motor F30 überarbeitet. Kurbelgehäuse, Kurbelwelle, Zylinderköpfe, Lüfterantrieb, Zündanlage und Starteinrichtung wurden optimiert.<br />

F30_Motor Bild (Standa

Die Göbler-Hirthmotoren KG hat den F30 überarbeitet. Die neuen Modelle 3002 und 3003 leisten 61 kW (83 PS) und 75 kW (102 PS). Foto: Göbler-Hirthmotoren KG  

 

Die Motorenfamilie ist jetzt in zwei Versionen mit neuen Namen erhältlich. Der 3002 leistet 61 kW (83 PS) bei 5700 U/min, der 3003 leistet 75 kW (102 PS) bei 6500 U/min.

Beide luftgekühlten Vierzylinder-Zweitaktmotoren schöpfen ihre Kraft aus 1042 Kubikzentimeter Hubraum und sind wahlweise mit elektronischer Benzineinspritzung oder Vergasern erhältlich. Gemäß Werksangabe wiegen die Motoren jeweils 42 Kilogramm. (pat)













aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt