26.07.2010
aerokurier

Garmin DatalinkGarmin zeigt GSR 56 und GDL 59 für Daten- und Sprachkommunikation

Garmin hat zum Auftakt des AirVenture in Oshkosh das GSR 56 und GDL 59 Kommunikationssystem für seine Glascockpit-Serien vorgestellt. Damit werden via WiFi oder Iridium Datenübertragung und Gespräche aus dem Cockpit möglich.

Garmin Datalink

Oshkosh: Garmin bietet neue Features zur Datenübertragung vom Flugzeug zum Boden an. Foto: Garmin Media  

 

Die Systeme sollen Wetterdaten übertragen sowie Telefonate und Datenaustausch möglich machen. "Diese Systeme nutzen zwei einzigartige Übertragungswege und sind Grundstein für Garmins nächste Generation des vernetzten Cockpits", hieß es in einer Erklärung von Gary Kelley, Garmins Vorstandsmitglied für Marketing.

Während das GSR 56 die Informationen über das Iridium-Satellitensystem austauscht, handelt es sich beim GDL 59 um einen Datenrecorder, der zum Beispiel Triebwerksparameter aufzeichnet. Diese können entweder am Boden via WiFi ausgelesen und übertragen werden, oder während des Flugesüber das GSR 56.

Durch das neue System ergeben sich für entsprechend ausgestattete Flugzeuge der General und Business Aviation zahlreiche neue Möglichkeiten des Datenaustausches, die es bislang nur im Airliner-Segment gab.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt