12.12.2014
aerokurier

Garmin bringt neue ReceiverVerbesserter Wetter-Datalink

In den USA können Piloten während eines Fluges von verschiedenen Diensten Wetterinformationen einholen. Mit den neuen Garmin Datalink-Empfängern GDL 69 und GDL 69A SXM soll das noch besser und preiswerter erfolgen können.

Garmin GTN_GDL_69_WX

Wetterdarstellung auf einem Garmin GTN 750. Foto: Garmin  

 

Die neuen Empfänger verschaffen Zugang zu preiswerteren Wetterpaketen von SiriusXM und G4 Satellite Network. Die Dienste sind in den USA und einem Teil Kanadas verfügbar. Als Basis-Informationen werden hier Blitz-Bilder, Höhenwinde, Temperaturen in der Höhe, AIRMETs und SIGMETs geboten. Die Empfänger können für die Darstellung des Wetterdaten und –bilder auf vielen Multifunktionsgeräten von Garmin dargestellt werden – dazu gehören unter anderem die GTN 750/650-Serien, die GNS 400/500-Serien und natürlich das G1000 und G950.

Die neuen Empfänger können einfach gegen die bisherigen ausgetauscht werden. Die Geräte sind ab April und ab 3875 Dollar erhältlich.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Das 200 Knoten schnelle Einstiegsmodell Lancair stellt die Barracuda vor

02.08.2018 - Lancair hat auf dem EAA AirVenture in Oshkosh einen neuen Zweisitzer vorgestellt. Hohe Leistung, wirtschaftliche Betriebskosten und eine vergleichsweise kurze Bauzeit sind die wesentlichen Aspekte des … weiter

Verkaufserfolg für Textron Aviation Flugschule ATP bestellt zehn Skyhawk

01.08.2018 - Die US-Flugschule ATP Flight School hat auf dem EAA AirVenture in Oshkosh zehn Cessna Skyhawk 172 bestellt. Der langährige Textron-Kunde erweitert damit seine Skyhawk-Flotte auf rund 150 Stück. … weiter

Mehr Auslieferungen und mehr Umsatz Piper weiter auf Wachstumskurs

27.07.2018 - Piper Aircraft hat die Ergebnisse für das zweite Quartal 2018 bekanntgegeben. In allen Bereichen gab es ein deutliches Plus – insbesondere bei den Trainingsflugzeugen. … weiter

Neue Uhr und neue Avionik-Features Garmin zündet Update-Feuerwerk

18.07.2018 - Drei Modelle, interner Speicher für Musik und ein Sensor zur Sauerstoffmessung im Blut: Garmin hat seine Pilotenuhr D2 aktualisiert. Auch bei seiner Avionik und der App Garmin Pilot präsentiert der … weiter

Trockene Wetterlage Waldbrände aus dem Cockpit erkennen

09.07.2018 - Piloten des Luftsportverbands Rheinland-Pfalz sind angesichts der anhaltend trockenen Wetterlage aufgerufen, als fliegende Feuermelder unterwegs zu sein. Es gilt, Brände frühzeitig zu erkennen und zu … weiter


aerokurier 08/2018

aerokurier
08/2018
25.07.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Jak-110: Die Geschichte eines komplett verrückten Projekts
- Reportage: Zoute Air Trophy
- Motorflug: 50 Jahre Piper Germany
- Segelflug: Wie fliegt der Ventus 3M?