21.04.2016
aerokurier

Continental DieselJetzt mit 2100 Stunden Lebensdauer

Einen gewaltigen Sprung in der Lebensdauer seiner Diesel-Flugmotorenserie hat Continental auf der AERO bekanngegeben. Die Motoren der Reihe CD-100 können jetzt 2100 Stunden betrieben werden, bevor sie ausgetauscht werden müssen.

Continental Diesel cd-100

Continental gab auf der AERO 2016 eine Lebensdauerhöhung für seine Diesel-Flugmotorenserie bekannt. Foto und Copyright: Gerhard Marzinzik  

 

Von der Lebensdauererhöhung profitieren alle CD-135- und CD-155-Motoren, die nach dem 1. Dezember 2015 gefertigt wurden und dem Revisionsstand 2 entsprechen. Permanent eingeflossene Verbesserungen haben zu dem Sprung in der Erhöhung der TBR beigetragen. Der CD-155 war bisher auf 1200 Stunden limitiert, der CD-135 auf 1500 Stunden. Auch das bislang auf 600 Betriebsstunden begrenzte Getriebe wird gewaltig an Lebensdauer gewinnen. Sie wird jetzt auf 1200 Stunden begrenzt.

Motoren der CD-100-Reihe wurden und werden ab Werk in der Cessna 172 JTA Skyhawk, Diamond Aircraft DA40 and DA42, Glasair (Sportsman), Mooney M10s, der Piper Archer DX und bei Robin New Aircraft verwendet. Darüber hinaus gibt es viele Retrofitkits für die Continental-Diesel.

Auf der AERO gab Continental bekannt, dass die Firma Aviall Hauptvertriebspartner auf nationaler und internationaler Ebene wird. Aviall übernimmt ab sofort den Vertrieb für alle Ersatzteile der Avgas-Motoren von Continental. Später soll auch der Bereich der Dieselmotoren dazukommen.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
CubCrafters feiert 10 Jahre Carbon Cub

04.01.2019 - Flugzeugbauer CubCrafters feiert 2019 das 10-jährige Bestehen seines bekanntesten Flugzeugmusters Carbon Cub. Aus diesem Anlass erinnert CubCrafters das ganze Jahr über an wichtige Meilensteine der … weiter

Neue Zentrale in Eggenfelden ScaleWings expandiert nach Deutschland

04.01.2019 - Der österreichische Flugzeugbauer ScaleWings Aircraft, bekannt für die P-51 Mustang-Replica SW-51, expandiert nach Deutschland. Am Flugplatz Eggenfelden in Niederbayern eröffnet ScaleWings ab Februar … weiter

Tecnams Zweimot vor Indienststellung EASA-Zulassung für die P2012 Traveller

21.12.2018 - Tecnam hat die EASA-Zulassung für die elfsitzige Zweimot P2012 Traveller erhalten. Erste Auslieferungen sollen Anfang 2019 erfolgen. … weiter

Wechsel ins zweite Glied Cirrus-Chef Dale Klapmeier tritt zurück

20.12.2018 - Führungswechsel bei Cirrus: Dale Klapmeier, Mitbegründer und CEO des US-Flugzeugherstellers, wird im ersten Halbjahr 2019 von seinem Amt zurücktreten. Ein Nachfolger steht derzeit noch nicht fest. … weiter

Großauftrag von Trainingscenter SNCA Diamond Aircraft verkauft DA40 und DA42 nach Saudi-Arabien

14.12.2018 - Die Saudi National Company of Aviation (SNCA) hat bei Diamond Aircraft 60 Flugzeuge der Typen DA40 NG und DA42-VI für die Ausbildung von Verkehrspiloten bestellt. Die Maschinen sollen über einen … weiter


aerokurier 1/2019

aerokurier
1/2019
27.12.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Reisereportage: Über dem Hudson
- Pilot Report: Wie fliegt die neue Jet Ranger?
- Praxis: Praxistipps für das Fliegen in den USA
- AirLeben: Forschung aus der Luft
- Segelflug: Akaflieg enthüllt AK-X
- Business Aviation: Internet im Business Jet
- Praxis: Politiker zur ZÜP
- Segelflug: Segelflug im Winter
+ 32 Seiten Special: Maintenance