21.04.2016
aerokurier

Continental DieselJetzt mit 2100 Stunden Lebensdauer

Einen gewaltigen Sprung in der Lebensdauer seiner Diesel-Flugmotorenserie hat Continental auf der AERO bekanngegeben. Die Motoren der Reihe CD-100 können jetzt 2100 Stunden betrieben werden, bevor sie ausgetauscht werden müssen.

Continental Diesel cd-100

Continental gab auf der AERO 2016 eine Lebensdauerhöhung für seine Diesel-Flugmotorenserie bekannt. Foto und Copyright: Gerhard Marzinzik  

 

Von der Lebensdauererhöhung profitieren alle CD-135- und CD-155-Motoren, die nach dem 1. Dezember 2015 gefertigt wurden und dem Revisionsstand 2 entsprechen. Permanent eingeflossene Verbesserungen haben zu dem Sprung in der Erhöhung der TBR beigetragen. Der CD-155 war bisher auf 1200 Stunden limitiert, der CD-135 auf 1500 Stunden. Auch das bislang auf 600 Betriebsstunden begrenzte Getriebe wird gewaltig an Lebensdauer gewinnen. Sie wird jetzt auf 1200 Stunden begrenzt.

Motoren der CD-100-Reihe wurden und werden ab Werk in der Cessna 172 JTA Skyhawk, Diamond Aircraft DA40 and DA42, Glasair (Sportsman), Mooney M10s, der Piper Archer DX und bei Robin New Aircraft verwendet. Darüber hinaus gibt es viele Retrofitkits für die Continental-Diesel.

Auf der AERO gab Continental bekannt, dass die Firma Aviall Hauptvertriebspartner auf nationaler und internationaler Ebene wird. Aviall übernimmt ab sofort den Vertrieb für alle Ersatzteile der Avgas-Motoren von Continental. Später soll auch der Bereich der Dieselmotoren dazukommen.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Wann beginnt die Nacht? Fliegen in der Dämmerung

22.02.2018 - Die Frage, bis zu welcher Uhrzeit man VFR ohne Positionslichter fliegen darf, sorgt auf Flugplätzen landauf, landab immer wieder für Diskussionen. Dabei ist der Sachverhalt in den Standardised … weiter

Piper Aircraft Nachfrage nach Archer, Seminole und M600 steigt

15.02.2018 - Im Vorjahresvergleich nahmen die Verkaufszahlen bei Piper 2017 um 23 Prozent zu und auch der Umsatz erhöhte sich um 27 Prozent. Aufgrund der steigenden Nachfrage ist der US-amerikanische … weiter

Quax Technik GmbH Werftbetrieb im Oldtimer-Club

30.01.2018 - Die Quax Technik GmbH ist ein besonderer Wartungsbetrieb. Gegründet als Maintenance-Abteilung des Quax-Vereins zur Förderung von historischem Fluggerät, entwickelte sich die Werft zu einem … weiter

Porträt Patric Leis und seine Pitts S1-E

29.01.2018 - Wie kommt der Rohbau eines Flugzeugs in ein Kinderzimmer? Warum sind Kaffeeflüge so langweilig? Und was hat die amerikanische Pilotenlegende Skip Stewart mit alldem zu tun? Antworten gibt die … weiter

Praxis-Training Fliegerisch fit durch Airwork

24.01.2018 - Airwork ist fester Bestandteil von Grundausbildung, Prüfungsflügen und vielen Auffrischungsschulungen. Mit Übungen wie Steig- und Sinkflügen, Steilkurven und der Annäherung an überzogene Flugzustände … weiter


aerokurier 02/2018

aerokurier
02/2018
24.01.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Pilatus PC-12 NG
- Restaurierung Super Cub
- Fluzeugreport RV-4
- Cessna und die Zukunft
- Leserwahl 2018
- Tragschrauber mit Kamera
- Segelflug Special

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt