08.02.2011
aerokurier

Centurion BilanzCenturion Aircraft Engines: Guter Start ins neue Jahr

Für Centurion Aircraft Engines ist das Jahr 2011 gut angelaufen. Der chinesische Kleinflughersteller Shandong Bin Ao Aircraft wartet auf die Lieferung von elf Motoren. Bestimmt sind sie für Neuflugzeuge des Typs Diamond DA40. Zehn Motoren sollen auch an Diamond Aircraft in Österreich geliefert werden.

Centurion Symbolbild

Die Centurion Motoren im Überblick - hier am Beispiel einer Cessna am Messestand auf der AERO in Friedrichshafen (C) Foto: aerokurier / Heiko Stolzke  

 

Darüber hinaus werden Aufträge von Finch Aircraft für die DR400 Ecoflyer erwartet. Die an Österreich gelieferten Motoren sind für die zweimotorige DA42 bestimmt.

Große Hoffnung setzt Centurion Aircraft Engines auf den Wachstumsmarkt in China. Der untere Luftraum dort wird nach und nach für die private Nutzung geöffnet. Auch die Infrastruktur am Boden entwickelt sich zusehends. Die Centurion-Turbodiesel werden von Thielert Aircraft Engines GmbH (TAE) produziert.

Ihre Vermarktung erfolgt über die  Centurion Aircraft Engines AG & Co KG. Während TAE  noch unter Insolvenzverwaltung steht und nach einem Investor sucht, ist die Vertriebsfirma insolvenzfrei.




aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt