26.07.2013
aerokurier

AvMap Ultra EFISAvMap Ultra: Das ultraleichte EFIS für alles

Brandneu von AvMap: Das „Ultra“-EFIS für den Festeinbau. Gerade einmal 145 Gramm wiegt der Flachmann, der in jeden Standard-Rundausschnitt passt. Konzipiert ist das Instrumentensystem für LSAs, ULs und Experimentals.

Avmap Ultra EFIS

Neu von AvMap: Das extrem leichte "Ultra"-EFIS ist eine Komplettlösung für LSAs, ULs und Experimentals. © Foto: AvMap  

 

Der italienische GPS-Spezialist AvMap hat in diesen Tagen sein neues, äußerst leichtes „Ultra“-EFIS vorgestellt. Es wiegt nur 145 Gramm und beansprucht eine Einbautiefe von nur 50 mm. Das LCD-Display misst 3,5 Zoll und besticht durch seine klare und helle Darstellung. Das Display arbeitet mit 960 x 240 Pixel.
Das EFIS ist für den Einbau in einem Standard-Rundausschnitt mit 84 mm Durchmesser (3,3 Zoll) vorgesehen. Wird es mit dem mitgelieferten GSP-Empfänger und dem Pitotsystem verbunden, liefert es diverse Luftdaten. Es ist dafür konzipiert, als Stand-alone-Gerät zu arbeiten. Dargestellt werden Fluglage, Geschwindigkeit, Höhe, seitliche Versetzung und Vertikalgeschwindigkeit. Der Wind wird separat in einer HSI-Darstellung angezeigt.

AvMap hat die Neuheit zusammen mit UAV Navigation entwickelt. Die Firma stellt Navigationssysteme für unbemannte Fluggeräte her, die unter IFR-Bedingungen fliegen. Das Ultra ist das zweite Produkt, das AvMap gemeinsam mit der US-Firma UAV Navigation entwickelt hat. Im April wurde das A2-ADAHRS-Modul vorgestellt.
Damit bietet AvMap die Wahl zwischen einer integrierten Lösung oder dem neuen Ultra als Einzelgerät.
Das bekannte EKP V ist ein perfektes Back-Up als Primary Flight Display (PFD). Es besitzt ein brillantes 7-Zoll-Farbdisplay, einen wiederaufladbaren Akku und eine vollständige QWERTZ-Tastatur. Das integrierte Kartenmaterial umfasst unter anderem eine weltweite Hintergrundkarte, ICAO-Karten Deutschland, Jeppesen Navigationsdatenbank (inkl. Hindernissen und VFR-Pflichtmeldepunkten).

Das neue “Ultra”-EFIS ist ab Herbst erhältlich für 1200 Dollar. Die integrierte Lösung mit EKP V plus Cockpit Docking Station plus A2 ADAHRS kostet 2750 Dollar.


Daten zu dem „Ultra“-EFIS

• Maße: 3.74” x 3.74” x 1.95” (95 x 95 x 49.5 mm)
• Durchmesser: 82 mm (3.23”); Einbaudurchmsesser: 3.3”(84 mm)
• Gewicht: 5.1 oz (145 g)
• Display: 3.5”; 960 x 240 Pixel, Leuchtdichte 300 cd/m2
• 3-Achsen-Kreisel, Beschleunigungsmesser,  Magnetometer
• Beschleunigungsmesser-Reichweite (3 Achsen): +/- 8 g
• Rotation Range: +/- 1600 deg/s
• Luftdatensensoren-Reichweite:  10 bis 250 kts, -1000
  bis 40000 ft
• UAV Navigation® Motion processor
• Micro SD Slot
• 59” (1,5 m) Stromkabel (10/35 VDC)
• 3 Serial Ports RS-232
• Stromaufnahme @ 12 V DC: 100 mA nominal
• GPS Receiver U-Blox NEO 6Q

www.avmap.us/avionics/instruments/UltraEFIS





Weitere interessante Inhalte
Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter

600-Kilogramm-ULs EASA veröffentlicht neue Basic Regulation

24.08.2018 - Die EASA hat die Neufassung der Basic Regulation veröffentlicht. Damit ist der Weg für 600-Kilogramm-ULs frei. … weiter


aerokurier 10/2018

aerokurier
10/2018
26.09.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Spacek SD-2: Leicht und flott
- Reportage: Great-Lakes-Reise
- Reportage: Segelflug-WM Hosin
- AirLeben: Grumman Albatross
- Praxis: Vergaserbrand
- Unfallanalyse: Lancair ES
- Motorflug: Knirps im Cockpit

- Special: 32 Seiten Business Aviation