09.04.2015
aerokurier

AvMap EngiBoxEin EMS für Rotax Motoren

Auf der AERO stellt AvMap (Halle A6, Stand 009) das erstmals neue Triebwerksüberwachungsinstrument für Rotax-Motoren vor. Diese EngiBox zeigt in farbigen Säuen und digital die wichtigsten Motordaten dar.

AvMap_EngiBOX

Engine Monitoring System EngiBox von AvMap. Foto und Copyright: AvMap  

 

Das Gerät hat eine fast quadratische Front (95 x 95 x 88 mm) mit großem farbigen Display (3,5 Zoll), passt im Panel aber in vorhandene 80-mm-Rundausschnitte. Dieses sehr leichte (250 g) Engine Monitoring System (EMS) erneuert die dargestellten Triebwerksparameter fünf Mal pro Sekunge und zeichnet die Werte über 160 Betriebsstunden auf.

Dargestellt warden die Parameter: Abgastemperatur (EGT), die Drehzahl,  der Ladedruck, Öldruck und –temperatur, die Zylinderkopftemperatur und die Kühlmitteltemperatur. Dazu gibt es eine Anzeigenseite für die Flugzeit und Betriebszeit des Motors seit der letzten Überholung.

Der Verkauf der EngiBox von AvMap startet auf der AERO zum Preis von 899 Euro.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Pilot Report Pipistrel Virus SW 121 LSA

08.12.2017 - Zweisitzer mit ordentlicher Performance gibt es im UL-Segment inzwischen einige. Will man aber auch Zuladung, führt kaum ein Weg am LSA vorbei. Mit der Virus SW 121 LSA bietet Pipistrel das richtige … weiter

Tochterfirma gegründet Pipstrel expandiert in China

07.12.2017 - Der slowenische Flugzeugbauer Pipistrel hat eine neue Firma in China gegründet. In Jurong sollen die Muster Alpha Electro und Panthera Hybrid produziert werden. Das Projekt umfasst auch den Bau eines … weiter

Flight Design general aviation Ersatzteilgeschäft neu geordnet

04.12.2017 - Die Flight Design general aviation GmbH hat die Ersatzteilversorgung für den UL- und LSA-Zweisitzer CT neu aufgestellt. Mehr als 130 verschiedene Ersatzteile sind jetzt nach Angaben des Unternehmens … weiter

UL- und LSA: Unterschiede im Detail Die Dynamic wird erwachsen

01.12.2017 - Die Dynamic WT-9 hat von der EASA die Zulassung als europäisches LSA mit 600 kg MTOW erhalten. Doch wo liegen die Unterschiede zur Ultraleichtversion? Der Hersteller gibt Auskunft. … weiter

Ultraleichtflugzeuge Top 10: Deutschlands beliebteste ULs

30.11.2017 - Die Modellvielfalt bei den Ultraleichten ist riesig. Zehn Modelle kommen bei Deutschlands Piloten allerdings ganz besonders gut an. Welche das sind, lesen Sie hier. … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt