22.07.2016
aerokurier

Vergünstigte SichtgeräteMesseangebot für Astronics-Sichtgeräte

Astronics bietet spezielle EAA- und Onlinepreise für neue Enhanced-Vision-Systeme bei experimentellen und selbstgebauten Luftfahrzeugen.

Astronics Max-Viz X1+HR

Das Infrarotsichtgerät Astronics Max-Viz X1+HR. Foto und Copyright: Astronics  

 

Die Astronics Corporation bietet über ihre Tochter Astronics Max-Viz Sonderpreise für ihre Sichtgeräte im Internet und auf dem EAA AirVenture vom 25.-31. Juli in Oshkosh an. Das Angebot gilt für die beiden Geräte Max-Viz X1+HR (reduziert von 18 000 Dollar auf 16 800 Dollar) und das Max-Viz X1 EVS (reduziert von 6000 Dollar auf 5700 Dollar).

Der X1+HR Sensor nutzt ein Infrarotsichtgerät mit elektronischem Zoom und einer Auflösung von 640x480 Pixel. Er lässt sich an jeden Bildschirm mit PAL oder NTSC Eingang anschließen. Das X1+HR EVS ist ihm ähnlich. Beide Geräte sollen zur Flugsicherheit beitragen, indem sie Hindernisse wie Tiere und Gebäude sichtbar machen, die anderweitig nicht verzeichnet sein können. Zudem sollen sie die Sichtweite um den Faktor zehn erhöhen, auch durch Rauch und leichten Nebel bei Tag und bei Nacht. Beide Geräte sind unzertifiziert für experimentelle Fluggräte.




Weitere interessante Inhalte
Fusion zweier Branchengrößen Jet Aviation übernimmt Hawker Pacific

09.05.2018 - Jet Aviation hat Hawker Pacific übernommen. Der Zusammenschluss der beiden Branchengrößen hat einen Wert von 250 Millionen US-Dollar. … weiter

BRS Aerospace Neues Gesamtrettungssystem für die 600-Kilogramm-Klasse

09.05.2018 - Ein zweites Gesamtrettungssystem von BRS Aerospace, das auf 600 Kilogramm ausgelegt ist, hat die deutsche Musterzulassung erhalten. … weiter

Bilanz 2017 Pilatus steigert Umsatz und Gewinn

03.05.2018 - Neben der Zulassung der PC-24 konnte sich Pilatus im letzten Jahr über wieder steigende Umsätze und Gewinne freuen. … weiter

Norsk Luftambulanse Airbus Helicopters liefert 200. H145 aus

02.05.2018 - Airbus Helicopters hat die 200. H145 ausgeliefert. Der Hubschrauber ging an Norsk Luftambulanse, einen Luftrettungsbetreiber in Norwegen, der seit langem Muster aus Donauwörth nutzt. … weiter

Neue Citation Latitude ist in Hannover gelandet Aerowest erweitert seine Flotte

30.04.2018 - Die in Hannover ansässige Fluggesellschaft Aerowest hat ihre Flotte um eine Cessna Citation Latitude erweitert. Es ist die erste in Deutschland zum kommerziellen Betrieb zugelassene Latitude. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt