03.04.2014
aerokurier

AV100 Active NoiseAKG bringt ein Luftfahrt-Headset heraus

AKG ist seit Jahrzehnten bekannt für hochwertige Mikrofone und Kopfhörer für professionelle Anwender. Nun wagt die österreichische Firma den Einstieg in den Markt für Luftfahrt-Headsets: Das AV100 ist speziell für Piloten gemacht.

AKG Headset Hannes Arch

Neu von AKG: Piloten-Headset AV100. © Foto und Copyright: AKG  

 

Die Werbefigur für das neue AKG-Headset ist der Red-Bull-Pilot Hannes Arch, der auch an der Entwicklung des AV100 mitgewirkt haben soll. In einem bei Youtube veröffentlichten Video erzählt der Weltmeister über seine Fliegerei und das AKG-Headset (http://www.youtube.com/watch?v=5iWzeZGIIa8).

Das AKG-Headset arbeitet mit aktiver Lärmunterdrückung, die AKG als „Hybrid Active Noise“ bezeichnet. Das Headset verfügt über Bluetooth-Fähigkeit, sodass Telefone oder Musikabspielgeräte auf diesem Weg angeschlossen werden. Externe Geräte können auch konventionell per Kabel angeschlossen werden. Eine Besonderheit sind die kleinen LED-Leuchten in den Ohrschalen, die für das Kartenlesen bei Nacht gedacht sind. Das AV100 besitzt ein Electret-Mikrofon, das rechts oder links getragen werden kann.
Das Headset in Carbon-Fiber-Optik wiegt 465 Gramm. Die Bedieneinheit ist in das Kabel integriert, sie arbeitet mit zwei AA-Batterien. Die Betriebsdauer beträgt laut Datenblatt mindestens 15 Stunden. Zum Lieferumfang gehören ein Adapterkabel, ein Ersatzwindschutz, Batterien und eine gepolsterte Tasche.




aerokurier 11/2018

aerokurier
11/2018
24.10.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: Benzin oder Strom? Magnus Fusion und eFusion im Vergleich
- Segelflug: Perlan Project – Flug auf 23000 Meter
- Business Aviation: Rolls-Royce-Turbinen aus Dahlewitz
- Praxis: Tanken – aber richtig!
- Praxis: Absturz nach der Umkehrkurve
- Reportage: Bahamas-Reise
- Magazin: 50 Jahre VDP
- AirLeben: 190-Nachbau fliegt!