in Kooperation mit

Tabelle Lärm TAE Motoren

CENTURION-Flugzeuge erfüllen erhöhten Lärmschutz

Seit 1. Januar gelten für Propellerflugzeuge bis 9000 kg MTOM und Motorsegler in puncto erhöhten Lärmschutz neue Grenzwerte. Flugzeugen, die diese Werte nicht erfüllen, drohen Nutzungsbeschränkungen und höhere Landegebühren. Nachteile, die insbesondere Flugschulen zu spüren bekommen. Die Firma CENTURION teilte mit, dass sich mit Hilfe ihrer Umrüstkits die neuen Grenzwerte einhalten lassen.

Tabelle Lärm TAE Motoren

Welche Motor-Flugzeug-Kombination den aktuellen Erfordernissen bereits genügt, zeigt die nachfolgende Tabelle. Zum Einbau kommen Schalldämpfer von Akrapovic oder Langer. Bei der viersitzigen Diamond DA40 und der zweimotorigen DA42 erfüllt bislang nur die mit dem 1,7 Liter großen TAE-Motor ausgerüstete Version die taffen Grenzwerte. Deutlich schlechter dran ist die Piper PA-28: Keine der beiden Dieselversionen konnte bislang die nunmehr höher gehängten Lärmlatten nehmen. Der Grund dafür ist in der eher mäßigen Steigleistung des Tiefdeckers und einer höheren Lärmabstrahlung durch seine Zelle zu suchen. Anders bei der Cessna 172: Bei ihr profitieren alle Modelle von einer Umrüstung auf Dieselmotor.


Bei CENTURION wird daran gearbeitet, für die 155 Diesel-PS starke DA40 eine entsprechende Schalldämpferanlage zu entwickeln, damit auch diese Version schon bald dezibelärmer fliegt. Von der Anlage werden auch jene DA40 profitieren, die sich des 2.0- und des 1.7-Liter-Motors bedienen. Der neue Schalldämpfer soll zudem der PA-28 zu besseren Messwerten verhelfen.

Top Aktuell Neue Zentrale für Air Store Baubeginn bei AIR Avionics
Beliebte Artikel MT-Propeller Neunblatt-Prop geht in die Testphase AERO 2019 Ride & Fly
Kiosk-Suche
Anzeige
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) Stemme AG sucht Personal Jetzt bewerben Stemme AG stellt ein Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)