in Kooperation mit

Required Navigation Performance Flüge jetzt einfacher

Automatische RNP AR Navdata Validation

Garmin and Jeppesen haben jetzt für die USA einen RNP AR NavData Service vorgestellt, der Piloten für diese Required Navigation Performance Authorization Required (RNP AR) Verfahren die bisher erforderlichen manuellen Checks abnimmt. Der neue Service ist künftig in Garmin Glascockpits verfügbar.

RNP AR Verfahren erlauben den Zugang beziehungsweise den sichereren Anflug von Flugplätzen unter Instrumentenflugbedingungen. Mit RNP AR Verfahren werden Flugplätze unter IMC anfliegbar, die über keine herkömmlichen IFR-Anflugverfahren und Einrichtungen verfügen.

Die von der amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA (Advisory Circular (AC) 90-101A) geforderten Checks für Flüge nach RNP AR werden mit dem Garmin/Jeppesen-Angebot automatisiert. Bisher mussten die Zuverlässigkeits-/Genauigkeitstests manuell durchgeführt werden, was den Check von bis zu 20 Parametern allein auf einem Leg in einem RNP AR Verfahren bedeutete. In einem RNP AR Verfahren kommen rund 350 Accuracy Checks zusammen.

Top Aktuell MT-Propeller Neunblatt-Prop geht in die Testphase
Beliebte Artikel AERO 2019 Ride & Fly FLARM 10.000. PowerFLARM ausgeliefert
Kiosk-Suche
Anzeige
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) Stemme AG sucht Personal Jetzt bewerben Stemme AG stellt ein Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)