26.01.2007
aerokurier

FehlanflugpunktWo ist der Fehlanflugpunkt (MAPT)?


Bei einem Präzisionsanflug:
Der Fehlanflugpunkt oder "Missed Approach Point" (MAPT) ist definiert als Schnittpunkt zwischen Gleitpfad und der Entscheidungshöhe (DA: Decision Altitude) des Piloten.

Bei einem Nichtpräzisionsanflug: Der MAPT ist definiert entweder durch einen Wegpunkt (DME beziehungsweise GPS-Fix), eine Funknavigationseinrichtung (zum Beispiel Marker) oder durch einen Zeitpunkt. 
Fällt ein DME oder Marker aus, bleibt einem nicht übrig, als die in der Anflugkarte angegebene Zeit vom FAF (Final Approach Fix) zum MAPT abzufliegen.




aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb