27.04.2013
aerokurier

Allianz Pannenschutzbrief für PilotenNeu: Pannen-Schutzbrief für Piloten

Die Allianz hat einen Schutzbrief "Allianz Pannenhilfe" für Piloten von Motorflugzeugen, Motorseglern und Hubschraubern neu in ihr Angebot aufgenommen.

Ein neuer Schutzbrief der Allianz Global Corporate & Specialty soll Piloten von Motorflugzeugen, Hubschraubern und Motorseglern im Schadensfall vor finanziellem Ungemach schützen. Das "Allianz Pannenhilfe" benannte Vertragsangebot versichert den Piloten gegen Kosten, die im Pannenfall entstehen. "Mit unserem Schutzbrief wollen wir Piloten umfassend absichern", sagt Josef Schweighart, der bei der Allianz Global Corporate & Specialty den Bereich Luftfahrt verantwortet. "Wir bieten als einer der ersten Luftfahrtversicherer im deutschen Markt einen erschwinglichen Versicherungsschutz im Pannenfall", so Schweighart. Den Schutzbrief gibt es mit gestaffelten Prämien. So beläuft sich die Prämie für eine Kostenübernahme bis zu 3.500 Euro im Schadensfall auf 99 Euro im Jahr.

Die Versicherung hat auf der AERO in Friedrichshafen zusätzlich eine App "Allianz Pilot Help" für Smartphones vorgestellt. Diese kostenlose App verbindet den Piloten im Notfall mit einem Knopfdruck mit dem Allianz-Notfallhotline. "Über die Notruffunktion erhalten Piloten in allen denkbaren Ausnahmesituationen sofort konkrete Hilfe von geschulten Luftfahrtexperten", sagte Josef Schweighart. Zusätzlich dazu sind über die App Wetterinformationen von über 4.000 Airports weltweit, ein Währungsumrechner sowie ein Medikamentenübersetzer abrufbar.




aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb