in Kooperation mit

Zulassung für die Tecnam P2008JC

Italienische Einmot jetzt als VLA unterwegs

5 Bilder

Die Tecnam P2008JC ist von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit jetzt als VLA zugelassen.

Der süditalienische Flugzeugbauer wird die zertifizierte P2008JC ab sofort an Kunden in Tschechien, Frankreich, Deutschland, Polen und in der Schweiz ausliefern. Bisher ist sie in vielen Ländern als UL zugelassen, in den USA fliegt sie als LSA.

Einfaches Handling und vielseitige Einsatzmöglichkeiten machen die P2008 bei Flugschulen wie Privatkunden gleichermaßen beliebt. Wichtigster Kunde ist bisher der Aero-Club Air France, der Ende 2012 eine Bestellung über zwölf Tecnam P2008JC unterschrieben hat.

Mit der P2008 betritt Tecnam Neuland in Sachen Flugzeugbau. Der Schulterdecker ist die erste nicht komplett aus Metall gebaute Tecnam. Rumpf und Seitenleitwerk sind aus Carbon gefertigt. Lediglich die Flügel und das Höhenleitwerk sind in klassischer Metallbauweise gemacht.

Zur Serie gehört das Glascockpit Garmin G3X mit zwei Bildschirmen, zudem ein Garmin-Transponder.  Angetrieben wird das Flugzeug von einem Rotax 912 S (74 kW/100 PS). Das MTOW liegt bei 630 kg, die Leermasse  bei rund 380 kg. Der Importeur, Intelisano Aviation aus Oftersheim, berechnet für das Flugzeug 166.600 Euro.

Top Aktuell Bye Aerospace Sun Flyer 2 hebt elektrisch ab
Beliebte Artikel Hanno Fischer und seine RW-3 Ein Mann, ein Flugzeug - eine Zeitreise Juan Velarde (ESP) Air Race - Details zur Saison Acht packende Luftrennen
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige