in Kooperation mit

Tannkosh 2013 Was ist T7?

Tannkosh 2013: Auf der Suche nach T7

18 Bilder

Einige Besucher von Tannkosh 2013 kratzen sich am Kopf, wenn sie die beiden Jakowlew Jak-52 an der Flightline stehen sehen. Sind die Nationalitätskennzeichen T7 ein Fake oder gibt es wirklich einen Staat, dessen Luftfahrzeuge mit T7 gekennzeichnet sind?

Der Pilot hält kurz inne, wirft seinem, durch die Kleidung ebenfalls als Pilot leicht zu identifizierenden Begleiter, einen fragenden Blick zu und weist mit dem Finger auf die Jak-52 am Rande des Grasbahn. "Wo kommt der denn her?" fragt er mit unverkennbar schwäbischem Dialekt. "Keine Ahnung, wahrscheinlich aus dem Osten!", antwortet sein Begleiter. Die dunkelblaue Jak-52 hat ein Kennzeichen, das mit der Buchstabenkombination T7 beginnt. "Das ist ein Fantasiekennzeichen", orakelt ein anderer Passant und kommt ins Grübeln, als er direkt neben der T7-GER eine zweite Jak entdeckt, die das Kennzeichen T7-CAT trägt.

Das Kennzeichen ist keine Fälschung oder ein Fantasieprodukt, T7 ist sogar das Kennzeichen eines europäischen Staates. Der Staat ist zwar kein EU-Mitglied, er ist aber komplett von einem EU-Mitglied umschlossen. Und der gesuchte Staat hat sogar von Anfang an den Euro eingeführt. Na, kommen Sie drauf? Wenn nicht, hier ist die Antwort: T7 ist das nationale Luftfahrzeugkennzeichen von San Marino.

Top Aktuell Das Flying Bulls Aerobatic Team fliegt das wohl heißeste Gerät am Kunstflug-Himmel: Die XtremeAir XA 42 Flugplatzfest Red-Bull-Kunstflieger auf dem Degerfeld
Beliebte Artikel Ist der Volocopter das Transportmittelder Zukunft? Volocopter Szenarien für die Zukunft Meilenstein nach 25 Jahren Flugbetrieb 500.000 Flugbewegungen in Stendal Borstel
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige