in Kooperation mit

Tannkosh 2013: Flucht vor dem herannahenden Wetter

Tannkosh 2013: Gewitterfront sorgt für vorzeitige Abflüge

4 Bilder

Vom Südwesten nähert sich eine Schlechtwetterzone mit Regen, Starkwind und Gewittern. Viele Piloten bei Tannkosh fliegen deshalb bereits heute wieder zurck.

Die Flugwetterberater des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ghören am Samstag morgen zu den gefragtesten Menschen bei Tannkosh 2013. "Wann muss ich starten, damit ich noch nach Hause komme?" ist eine hundertfach gestellte Frage. Die Antwort ist einfach: "Wer bis heute nachmittag nicht wegkommt, wird uns noch einige Zeit erhalten bleiben." Von Frankreich und der Schweiz nähert sich eine Gewitterfront mit Regen und sehr böigem, starken Wind, die einen VFR-Flug am heutigen Nachmittag unmöglich machen wird. Und für den Sonntag haben die DWD-Flugwetterberater keine besseren Nachrichten. Vor Dienstag sei keine grundlegende Wetterbesserung in Sicht, erklären sie den Piloten.

Viele Flugzeugbesatzungen haben deshalb schweren Herzens die Entscheidung getroffen, ihre Zelte in Tannheim vorzeitig abzubrechen und noch am heutigen Vormittag zum Heimflug zu starten. Bestanden die Flugbewegungen gestern vor allem aus ankommenden Fluggeräten, so dominierten schon heute am sehr frühen Morgen die abfliegenden Maschinen.

Top Aktuell Das Flying Bulls Aerobatic Team fliegt das wohl heißeste Gerät am Kunstflug-Himmel: Die XtremeAir XA 42 Flugplatzfest Red-Bull-Kunstflieger auf dem Degerfeld
Beliebte Artikel Ist der Volocopter das Transportmittelder Zukunft? Volocopter Szenarien für die Zukunft Meilenstein nach 25 Jahren Flugbetrieb 500.000 Flugbewegungen in Stendal Borstel
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige