in Kooperation mit

„Sonnenwende“-Fly-in in Bremerhaven

Fliegen am längsten Tag des Jahres

Am 21. Juni 2014 erreicht die Sonne ihren höchsten Stand, gleichzeitig ist dies der Tag mit der kürzesten Nacht. In Bremerhaven-Luneort feiert man dieses Ereignis mit einem UL-Fly-in.

Die Sommersonnenwende fällt in diesem Jahr auf den 21. Juni. Die Sonne erreicht auf der Nordhalbkugel die höchste Mittagshöhe und die Nacht ist kurz, weil der größere Teil der täglichen Sonnenbahn oberhalb des Horizonts liegt. Bremerhaven-Luneort (EDWB) lädt an dem Wochenende zum „ersten ultimativen Sonnenwende-Fly-in“ für ULs. Der Platz liegt sehr schön an der Nordseeküste unweit der Ostfriesischen Inseln, er verfügt über eine Kreuzbahn und ein riesiges Gelände.

Geplant sind Ausstellungen von Herstellern aus den Bereichen Gyrocopter, Dreiachser, Avionik und Zubehör. Verschiedene kulinarische Spezialitäten aus der Seestadt Bremerhaven und der Region werden geboten. Veranstaltet wird dieses Fly-In von der Ultraleichtflugschule AirCharterNord und dem Servicebetrieb UL-Aviation. Kontakt für Aussteller, Sponsoren und Piloten: ulflyin2014@ul-aviation.com, Telefon 0421 689 777, www.ul-aviation.de.

Die Organisatoren haben sich auch deswegen zu dieser Veranstaltung entschlossen, um auf die drohende Schließung des Platzes hinzuweisen. Er soll nach den Plänen der Stadtregierung einem Offshore-Terminal weichen.

Top Aktuell Das Flying Bulls Aerobatic Team fliegt das wohl heißeste Gerät am Kunstflug-Himmel: Die XtremeAir XA 42 Flugplatzfest Red-Bull-Kunstflieger auf dem Degerfeld
Beliebte Artikel Ist der Volocopter das Transportmittelder Zukunft? Volocopter Szenarien für die Zukunft Meilenstein nach 25 Jahren Flugbetrieb 500.000 Flugbewegungen in Stendal Borstel
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige