in Kooperation mit

Sieben Weltrekorde mit dem e-Genius

Mit dem Elektromotorsegler durch die Alpen

Gleich sieben Weltrekorde gelangen Klaus Ohlmann Mitte Juli mit dem Elektromotorsegler E-Genius der TU Stuttgart von seinem Segelflugzentrum Serres in den französischen Alpen.

Die hervorragenden Bedingen am 15. und 19. Juli münzte Klaus Ohlmann mit seiner außerordentlichen Erfahrung als Rekordsegelflieger in eine ganze Folge von Bestleistungen für Elektroflugzeuge um. Und diese Leistungen müssen andere erst einmal überbieten:

- Geschwindigkeit über die 100-km-Ziel-Rückkehrstrecke 178,1 km/h
- Geschwindigkeit über die 500-km-Ziel-Rückkehrsstrecken 93,03 km/h
- Größte Strecken: 504 km
- absolute Höhe: 6376 m
- Steigzeit auf 6000 m: 1:53 h
- Größte Flughöhe (für mehr als 0 s): 6350 m
- Größte Geschwindigkeit über eine gerade Strecken von 15 km: 229,7 km/h

Mit dem e-Genius ist Professor Rudolf Voit-Nitschmann und seinem Team an der Uni Stutt-gart ein alltagstauglicher Elektromotorsegler gelungen. Mit einer durchschnittlichen Reisegeschwindigkeit von 160 km/h können Distanzen sicher bis zu 400 Kilometer nonstop zurückgelegt werden. Erst dann muss wieder Strom nachgetankt werden.

Multidisziplinär optimiert, bringt die Konfiguration des e-Genius im Vergleich zu einem Kolbenmotorflugzeug eine Verbesserung der Gesamtantriebseffizienz um rund 25 Prozent. Beim Kolbenmotor beträgt der Wirkungsgrad gerade einmal 25 Prozent bei rund 1,4 PS pro Kilogramm Motormasse, der Elektromotor wartet dagegen mit einem Wirkungsgrad von 95 Prozent auf bei rund 3,2 PS pro Kilogramm.

Das Akkusystem des e-Genius besteht aus vier In den Akku-Packs sind je 13 Zellen parallel geschaltet zu einem Zellenpaket zusammengefasst. Je neun dieser Pakete ergeben in Reihenschaltung einen Zellenstrang, und zwölf solcher Stränge stecken in einem Akkukoffer. Die Gesamtkapazität dieses 280-kg-Pakets beträgt 56 kWh.

Top Aktuell AERO 2019 Kurz & knapp: Die Messenews vom Bodensee
Beliebte Artikel Sicherheit und alternative Antriebe F2: Die neue Flight-Design-Generation AERO 2019 Impressionen vom dritten Tag in Friedrichshafen
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) Stemme AG sucht Personal Jetzt bewerben Stemme AG stellt ein Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche