in Kooperation mit

Neue Helikoptertechnologien für Jedermann

myCopter - Projekttag beim DLR

myCopter, ein im Jahr 2011 von der Europäischen Union ins Leben gerufenes Förderprogramm, startet am 20. November 2014 einen Projekttag am DLR-Standort in Braunschweig. Kostenlos teilnehmen können neben Wissenschaftlern und Entscheidungsträgern der Branche auch interessierte Bürger.

Beim Projekttag am 20. November in Braunschweig - Gastgeber (von 10 Uhr bis 16.30 Uhr) ist das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt - werden die bahnbrechenden Technologieentwicklungen auf dem Gebiet des Personentransports mit Helikoptern der Zukunft vorgestellt und diskutiert.

Ziel des Projektes "myCopter - Enabling Technologies for Personal Aerial Vehicles"  ist es, Technologien zu entwickeln, die einen individualisierten Luftverkehr zur Arbeitsstätte in von Stau geprägten urbanen Räumen in Europa ermöglichen. Dabei sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie und unter welchen Bedingungen und Folgewirkungen die dritte Dimension für den individuellen Personenverkehr zu erschließen, und damit den bodengebundenen Verkehr zu entlasten. 

Zur Realisierung müssen Personal Aerial Vehicles (PAVs) entwickelt werden, die im Rahmen eines so genannten PATS (Personal Air Transport System) in niedriger Höhe autark gegenüber der herkömmlichen Flugüberwachung operieren, vertikal starten und landen können, oder aber nur sehr kurze Start- und Landestrecken benötigen.

Involviert in das PAV-Forschungsprojekt sind die Universität von Liverpool, das Max-Planck-Institut für Biologische Cybernetik in Tübingen, das Swss Federal Institute of Technology Zürich, das École Polytechnique Fédérale de Lausanne sowie das DLR in Braunschweig.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch Professor Dr.-Ing. Stefan Levedag (Leiter des DLR-Instituts für Flugsysteme) erfolgt der Einstieg in die Präsentation der wissenschaftlichen Partner.

Die Themen umfassen neue Konzepte für die Kontrolle von PAVs, neue Schnittstellen Mensch-Maschine, Computer-basierte PAV-Automatisierung, Strategien zur Kollsionsvermeidung und zur automatischen Landung sowie die Implementierung und Tests der neuen PAV-Technologien auf dem Fliegenden Hubschraubersimulator (FHS) des DLR.

Am Nachmittag finden dann interaktive Demos sowie Demonstrationsflüge mit dem Fliegenden Helikoptersimulator des DLR statt.

Registrierung unter: http://mycopter.eu/mycopter-project-day

Top Aktuell Bell-Projekt „Nexus“ auf der CES Per Flugtaxi staufrei in den Feierabend
Beliebte Artikel Schwimmer von DART Aerospace Sicherheitsplus für Bell 505 Jet Ranger X Hubschrauber ist eingetroffen DRF Luftrettung übernimmt Station in Bautzen
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige