in Kooperation mit

Neue Flugvorbereitung-Software fürs iPad

Weight & Balance leicht gemacht

Tim Tucker, Chef-Fluglehrer der Robinson Helicopter Company, und Claus Richter, Gründer von Gyronimo, haben gemeinsam eine neue, interaktive Flugvorbereitungs-Software für die Helikoptermuster R22, R44 und R66 entwickelt.

Aus dem nahezu unerschöpflichen, fliegerischen Wissenschatz von Tim Tucker, der schon bei der Flugerprobung der R22 in den frühen 80er Jahren aktiv beteiligt war, und die Robinson-Muster kennt wie kaum ein anderer Pilot weltweit, stammen die Informationen für die neue Software. Claus Richter hat sie in seinem Unternehmen optisch und grafisch umgesetzt. Für Robinson-Piloten stellt sie eine erhebliche Hilfe dar, denn alle Grenzwerte und Leistungslimits des Helikopters werden farbig angezeigt und helfen dem Piloten blitzschnell zu erkennen, ob und wo er noch fliegen kann, ob der Helikopter für den speziell ausgewählten Flug noch innerhalb des Gewichtslimits liegt, oder ob der Schwerpunkt noch stimmt.

Bei der Berechnung von Weight & Balance wird Tim Tucker`s Performance Pad Pro interaktiv. "Schließt" der Pilot durch Berühren des Bildschirmsegments auf seinem IPad eine Helikoptertür, wird ihm der neue Beladungswert sofort angezeigt. Foto und Copyright: ae-Dokumentation

Tim Tucker`s Performace Pad Pro, erhältlich als App für die iPads 2, 3, Air und Mini, gibt es für die Muster R22 Beta, R44 Raven und Raven II sowie für die R66.

Die Apps beinhalten nicht nur die reinen Zahlenwerte und Kalkulationen sondern auch alle kritischen Werte, bezogen auf den Ladedruck, die VNE sowie die wichtgen Limits von HOGE und HIGE (Schwebeflugleistungen innerhalb und außerhalb des Bodeneffektes).

Bei der Berechnung von Weight & Balance kann der Pilot mittels Berührung des Bildschirms die Gewichts-angaben sowie die Spritmenge verändern und erhält sofort entsprechend korrgierte Anzeigen für die fliegerischen Eckdaten. Allein durch Zufügen oder Weglassen einer Tür oder der veränderung eines einzelnen Passagiergewichts können die Beladungslimits beeinflusst werden. Bei einer Überschreitung wechselt die Farbe der Anzeigen auf Rot.

Tim Tuckers` Kommentar zu den Apps: "Was ich daran wirklich schätze, ist, dass der Pilot in die Lage versetzt wird, klar und unmissverständlich zu erkennen, welche Einflüsse und Konsequenzen Veränderungen der Leistunsgsdaten haben. So erkennt er sofort, wie sich die Schwebeflugleistung bei Erhöhung der Temperaturwerte reduziert, und die Triebwerksleistung abnimmt. Flugschüler, Lehrer, aber auch erfahrene Piloten können gleichermaßen davon profitieren."

Die Apps für die Robinson-Muster kosten ab 29,99 US-Dollar. Weitere Informationen über: www.gyronimo.com.

Top Aktuell Eine H145 der DRF Luftrettung im Einsatzflug. DRF Luftrettung Kooperation mit Lufthansa Aviation Training
Beliebte Artikel Alle Fakten Robinson R22 Alle Fakten Robinson R44
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige