in Kooperation mit

Konner – Design made in Italy

Turbinenmodifikation für den Leichthubschrauber K1

Mit seinem ultraleichten Turbinenhubschrauber K1 hat Konner aus Italien bereits auf der AERO 2013 für Aufsehen gesorgt. Der Zweisitzer wurde mit einer selbst entwickelten Turbine vorgestellt.

Die TK 250 liefert 250 shp und verträgt sowohl Dieseltreibstoff als auch Kerosin. In diesem Jahr legte das Unternehmen aus Amaro bei Udine noch einen Zahn zu und präsentierte einen modifizierten Helikopter in edlem italienischem Design, das farblich passend auf die Außenfarbe des Helikopters angepasst ist. Um die Aerodynamik des Helikopters zu verbessern, wurde eine rund um die Zelle verlaufende Ausbuchtung eliminiert. Im Ganzen wirkt der Zweisitzer nun breiter, wobei die großzügige Kabinenbreite selbst nicht verändert ist.

Im Ganzen wirkt der Zweisitzer nun breiter, wobei die großzügige Kabinenbreite selbst nicht verändert ist. Foto und Copyright: Frank Herzog

Konner verpasst dem Helikopter aber in Kürze ein neues Element, das der Flugsicherheit dienlich ist. Gekoppelt an Haupt- und Heckrotor wird eine Elektro-Einheit (sie wiegt knapp 20 kg) installiert, die bei Reduzierung der Rotordrehzahl 50 shp Leistung zusätzlich, und unabhängig von der Turbine, zur Verfügung stellt. Der Pilot wird im Falle eines Triebwerkproblems in die Lage versetzt, den Helikopter sicher in eine Autoration zu bringen und zu landen. Die Erprobung soll binnen der kommenden drei Monate erfolgen.
Konner K1 hat bereits 7000 Flugstunden geloggt und im Jahr 2013 wurden sechs Maschinen verkauft. Allerdings ist das Muster bisher nur in Italien als UL-Hubschrauber zugelassen; es wird in einigen Ländern in der Experimental- und/oder Kit-Version akzeptiert.

Top Aktuell Bell-Projekt „Nexus“ auf der CES Per Flugtaxi staufrei in den Feierabend
Beliebte Artikel Schwimmer von DART Aerospace Sicherheitsplus für Bell 505 Jet Ranger X Hubschrauber ist eingetroffen DRF Luftrettung übernimmt Station in Bautzen
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige