in Kooperation mit

Jetman-Debüt in Asien

Yves Rossy fliegt am Fudschijama in Japan

Der Schweizer Yves Rossy, als "Jetman" bekannt, hat eine weitere fliegerische Meisterleisung vollbracht: am heiligen Berg Fudschijama.

Für seinen allerersten Flug in Asien hat sich Yves "Jetman" Rossy den schneebedecketen Krater des Fudschijama in Japan ausgesucht.

Mit nahezu 300 km/h zeichnete der 54-Jährige Schweizer, der zudem Linien- und Jägerpilot ist, am 6. November sensationelle Figuren an den Himmel. Mit seinen auf dem Rücken befestigten Düsenflügeln genoss Rossy die einzigartige Perspektive auf den heiligen Berg Fuji-San, den die Japaner seit Jahrtausenden verehren, und der seit dem 22. Juni 2013 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Zuletzt war der Berg im Jahr 1707 vulkanisch aktiv.

Für Rossy wurde mit dem Flug ein langgehegter Wunsch wahr. "Ich habe davon geträumt , hier zu fliegen. Alles ist so anders, wenn man mit einem Flügel auf dem Rücken frei durch die Luft düst, anstatt als Linienpilot in einem Cockpit eingepfercht zu sein... ich bin überglücklich, dass ich diesen grandiosen Moment erleben durfte, und ich hoffe, die nächste Pioniergeneration motiviert zu haben, damit sie anderes ausprobiert und ihre Träume verwirklicht... auch wenn sie unmöglich scheinen."

Fütr seine spektakulären Flüge nutzt Rossy einen leichten Düsenflügel aus Karbon-Keflar, an dem sich vier Jetcat-Motoren befinden; jeder verfügt über 22 kg Schubkraft. Die Geschwindigkeit wird mit einem Handgashebel kontrolliert, Flugrichtung und Flughöhe steuert der Jetman nur durch die Bewegung seines Körpers. Die Landung erfolgt dann an einem Fallschirm. Mit dieser außergewöhnlichen Konstruktion überquerte er 2008 den Ärmelkanal, umflog den Cocovado in Rio, machte eine Looping um den Ballon Breitling Orbiter und flog in Formation mit verschiendenen Jets und Warbirds. 

Top Aktuell Das Flying Bulls Aerobatic Team fliegt das wohl heißeste Gerät am Kunstflug-Himmel: Die XtremeAir XA 42 Flugplatzfest Red-Bull-Kunstflieger auf dem Degerfeld
Beliebte Artikel Ist der Volocopter das Transportmittelder Zukunft? Volocopter Szenarien für die Zukunft Meilenstein nach 25 Jahren Flugbetrieb 500.000 Flugbewegungen in Stendal Borstel
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige