in Kooperation mit

Hartzell bietet Propeller für TBM 700/850 an

Fünfblatt-Prop für die TBM 700/850

Der amerikanische Propellerhersteller Hartzell aus Piqua in Ohio, hat auf der NBAA einen neuen Fünfblattpropeller für die einmotorigen Turboprop-Flugzeuge des TBM-Baureihe vorgestellt.

Eine höhere Geschwindigkeit, bessere Steigraten und ein stärkerer Antritt. Mit diesen Argumenten vermarktet der amerikanische Propellerhersteller Hartzell aus Piqua im US-Bundesstaat Ohio, seinen neuesten Fünfblattpropeller für die einmotorigen Turbopropflugzeuge TBM 700 und TBM 850. Der neue Propeller besteht aus Faserverbundwerkstoffen, in die ein Holm eingelassen worden ist, erklärte Michael Trudeau, der Account Manager für Top Prop bei Hartzell im Gespräch mit dem aerokurier auf der Geschäftsluftfahrtmesse NBAA in Las Vegas. Dort hat Hartzell den neuen Prop an einer der firmeneigenen TBM 700  erstmalig einer Fachöffentlichkeit präsentiert. Der Propeller sei auch leiser als der heutige Standardpropeller an den TBM-Flugzeugen. Im März will der Hersteller das Supplemental Type Certificate der FAA in den Händen halten und direkt mit den Auslieferungen beginnen. Die EASA braucht das STC nur zu validieren.

Top Aktuell Sicherheit und alternative Antriebe F2: Die neue Flight-Design-Generation
Beliebte Artikel AERO 2019 Impressionen vom dritten Tag in Friedrichshafen Wer braucht schon Rumpf und Leitwerk? Horten-Nurflügler sorgt bei AERO für Furore
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) Stemme AG sucht Personal Jetzt bewerben Stemme AG stellt ein Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche