in Kooperation mit

Für Bachelor-Ausbildung

Diamond liefert erstmals DA40 nach Südkorea

Diamond Aircraft Industries und die Cheongju-Universität aus Südkorea haben die Lieferung von vier einmotorigen DA40 NGs und einem D-SIM-40-Flugsimulator vereinbart. Die Flugzeuge sollen noch 2013 ausgeliefert werden.

Der österreichische Hersteller liefert damit erstmals Flugzeuge dieses Typs nach Korea. Die Universität von Cheongju, die größte Privatuniversität in Südkorea, benötigt die Diamond-Flugzeuge und den Simulator für eine neue Studienrichtung, in welcher Studenten für die Verkehrsflugzeuglizenz (ATPL – Airline Transport Pilot Licence) vorbereitet werden, die sie zum Linienpiloten befähigt. Der Abschluss erfolgt mit dem akademischen Grad Bachelor.

Alle Flugzeuge sind mit Garmin G1000 Avioniksystemen ausgestattet und werden von einem  Dieselmotor AE300 von Austro Engine angetrieben.

Christian Dries, CEO Diamond Aircraft: "Wir freuen uns, dass wir nun auch unsere koreanischen Partner mit den hochentwickeltsten Flugtrainingssystemen der Welt überzeugen konnten. Dies zeigt uns, dass das Konzept von Flugzeugzellen und Antriebssystem auf dem höchsten technologischen Standard, besonders von östlichen Ländern, in denen Avgas nicht erhältlich ist, sehr geschätzt wird. Mit Korea, Russland und China liegt der Auftragsbestand der DA40 Trainingsflugzeuge bei über 200 Stück, welche bis Mitte 2014 ausgeliefert werden.“

Top Aktuell Bye Aerospace Sun Flyer 2 hebt elektrisch ab
Beliebte Artikel Hanno Fischer und seine RW-3 Ein Mann, ein Flugzeug - eine Zeitreise Juan Velarde (ESP) Air Race - Details zur Saison Acht packende Luftrennen
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige