in Kooperation mit

Frank Robinson erhielt Guggenheim-Medaille

Frank Robinson mit Guggenheim Medaille ausgezeichnet

Eine hohe Auszeichnung wurde Frank Robinson zuteil. Der 83-jährige Gründer der Robinson Helicopter Company erhielt die Daniel Guggenheim Medaille, eine der höchsten Auszeichnungen in der Luftfahrt.

In der Begründung für die Auszeichnung wurde Robinsons Konzept, seine Entwicklung sowie der Bau von leisen, leistungsstarken, zuverlässigen und vielseitigen Helikoptern hervorgehoben.

Frank D. Robinson entwickelte in den 1980er Jahren die zweisitzige R22, später dann die viersitzige R44 und zuletzt den fünfsitzigen Turbinenhubschrauber R66. Mit seinen kostengünstigen Entwürfen schaffte es der vielfach ausgezeichnete Luftfahrtpionier, der zuvor bei Hughes (McDonnell Douglas) und Bell Helicopter als Entwicklungsingenieur gearbeitet hatte, Hubschrauber für ein breites Publikum zu schaffen, und das Helikopterfliegen rentabler und damit auch populärer zu machen. Weltweit verkauft die Robinson Helicopter Company, deren Firmensitz sich in Torrance (südlich von Los Angeles), Kalifornien, befindet, mehr Helikopter als alle anderen Hersteller zusammen. Im Alter von 80 Jahren zog sich Frank Robinson aus dem aktiven Geschäftsleben zurück und überließ das Unternehmen seinem ältesten Sohn Curt.    

Die Daniel Guggenheim Medaille ist eine der größten Würdigungen in der Luftfahrt. Der wohlhabende Industrielle Daniel Guggenheim wurde ein Förderer der Luftfahrttechnologie, als sein Sohn Harry als Pilot im 1. Weltkrieg diente. In den 1920er Jahren etablierten Vater und Sohn Guggenheim gemeinsam die Auszeichnung für außergewöhnliche Leistungen in der Luftfahrt. Orville Wright war der erste Träger der Medaille, später folgten Charles Lindbergh, William Boeing und Igor Sikorsky.

Neben dieser Auszeichnung "landete" Frank Robinson auch auf dem "Walk of Fame". Während auf dem Hollywood-Boulevard Stars des Show-Biz mit Sternentafeln geehrt werden, gibt es für die großen Männer und Frauen der Luftfahrt einen Aviation Walk of Fame am Flughafen von Los Angeleles (LAX). Im Mai 2013 wurde auf dem Sepulveda Boulevard, der direkt zum Airport führt, eine neue Tafel errichtet. Sie trägt die Inschrift: "Frank Robinson, Founded Robinson Helicopter Co., Largest Civil Helicopter Manufacturer, Pioneer of Helicopter Design and Developement". Weitere Tafeln gibt es dort seit 1995 für Burt Rutan (Entwickler der Voyager), Luftfahrtpionier Howard Hughes, Testpilot Chuck Yeager und Challenger-Astronautin Sally Ride.     

Top Aktuell Eine H145 der DRF Luftrettung im Einsatzflug. DRF Luftrettung Kooperation mit Lufthansa Aviation Training
Beliebte Artikel Flugschrauber SB>1 Defiant verlässt Montagehalle Interview Mit Gin und Wein - und Helischein
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige