in Kooperation mit

Eurocopter erhält neuen Namen

Eurocopter wird zu Airbus Helicopters

15 Bilder

Der EADS-Helikoptersparte Eurocopter steht eine gravierende Neuerung ins Haus: Ab 2014 heißt der Marktführer Airbus Helicopters.

Die Namensänderung wird Anfang 2014 vollzogen und gilt für alle Bereiche des Luft- und Raumfahrtkonzerns, der bisher unter dem Namen  EADS firmierte. Dies veröffentlichte EADS nach Überprüfung seiner Strategie jetzt im Rahmen der Bekanntgabe seiner Halbjahreszahlen in Amsterdam. Nach der neuen Auslegung wird aus Eurocopter ab 2014 Airbus Helicopters, wobei der deutsch-französisch-spanische Hubschrauberproduzent weiterhin zuständig für das gesamte zivile wie militärische Hubschraubergeschäft bleiben wird. Diese Divison bleibt nach Angaben von EADS unverändert und aufgrund der sehr speziellen Technologie von Helikoptern sollen die starken Synergien zwischen militärischen und zivilen Produkten aufrecht erhalten bleiben.

Die neue Airbus Group wird aus drei Divisionen bestehen: Airbus (mit dem Zivilfflugzeuggeschäft), Airbus Defence & Space (mit sämtlichen Verteidigungs- und Raumfahrtaktivitäten des Konzerns, einschließlich militärische Transportflugezeuge) und Airbus Helicopters.

Top Aktuell Bell-Projekt „Nexus“ auf der CES Per Flugtaxi staufrei in den Feierabend
Beliebte Artikel Schwimmer von DART Aerospace Sicherheitsplus für Bell 505 Jet Ranger X Hubschrauber ist eingetroffen DRF Luftrettung übernimmt Station in Bautzen
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige