in Kooperation mit

Eurocopter EC175 beendet US-Tour

Eurocopter EC175 beendet US-Tour

Eurocopter hat die Vorführtour seines neuen mittelschweren Mehrzweckhubschraubers EC175 beendet und die erste Serienmaschine mit der An-124 zurück nach Marignane geflogen.

Vom 25. Februar bis zum 15. März hatte die EC175 über 50 Flugstunden bei Demoflügen absolviert, um potenziellen Kunden die Vorzüge der Neuentwicklung nahe zu bringen. Neben zahlreichen Piloten durften auch mehr als 250 angestellte von Firmen wie ERA und Bristow mitfliegen.

Die Kommentare waren laut Eurocopter durchweg positiv. Während die Passagiere vor allem das geringe Vibrationsniveau lobten waren die Piloten vom Helionix-Avioniksystem angetan, das viele arbeitserleichternde Funktionen hat und insbesondere auf Sicherheitslimits aufmerksam macht.

Mit 16 Passagieren hat die EC175 einen Aktionsradius von 260 Kilometern, was für Offshore-Flüge wichtig ist. Entsprechend lag der Schwerpunkt der Tour auch an der Golfküste, wo Firmen wie Bristow (New Iberia, Louisiana) oder Era (Lake Charles, Louisiana) tätig sind.

Darüber hinaus war die EC175 auf der Heli-Expo in Las Vegas zu sehen. Den Abschluss bildeten zwei Tage in Sugar Land, Texas (bei Houston), wo auch der Chef vonCHC Helicopter und Vertreter des Memorial Hermann Hospitals zu Gast waren.

Top Aktuell Flugschrauber SB>1 Defiant verlässt Montagehalle
Beliebte Artikel Interview Mit Gin und Wein - und Helischein Bell-Projekt „Nexus“ auf der CES Per Flugtaxi staufrei in den Feierabend
Aerokurier Stellenangebote Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w)
Anzeige