in Kooperation mit

Daniel Scharfenberger steigt ein

ScaleWings mit neuem Investor

Mit einem neuen Investor an Bord möchte der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings die Produktion der SW-51 Mustang schneller als geplant hochfahren.

Firmenchef Hans Schwöller und Investor Christian von Kessel haben nach eigenen Angaben einen weiteren Investor für ScaleWings gewonnen: Daniel Scharfenberger, Jurist aus Trier mit Investmenterfahrung, soll dabei helfen, die Serienproduktion der SW-51 Mustang schneller hochzufahren. Scharfenberger wird den Flugzeughersteller auch bei strategischen Entscheidungen und in rechtlichen Fragen unterstützen.

Im polnischen Krosno soll der Composite-Tiefdecker als 70-Prozent-Nachbau des gleichnamigen Warbirds P-51 Mustang in einer Experimental- und einer Ultraleicht-Version in Serie gebaut werden. Auf der AERO im April 2018 war ein Vorserienmodell zu sehen. Unterdessen sucht das Unternehmen aus Straßwalchen, Österreich, Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen.

Daniel Scharfenberger wird das ScaleWings-Team mit finanziellen Mitteln und seinem unternehmerischen Know-How verstärken. Foto und Copyright: Daniel Scharfenberger
Top Aktuell Pete McLeod (CAN) Red Bull Air Race Diamond Aircraft unterstützt Pete McLeod
Beliebte Artikel Projekt eVTOL Pipistrel und Honeywell entwickeln Flugtaxi Technik Museum Sinsheim feiert 50 Jahre Concorde und Tupolew 144
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige