in Kooperation mit

Beschränkungsgebiet Berlin

Obama besucht Berlin: Piloten müssen draußen bleiben

US-Präsident Barack Obama kommt am 18. und 19. Juni nach Berlin. Aus diesem Grund lässt das Bundesverkehrsministerium ein großräumiges Flugbeschränkungsgebiet über der Hauptstadt einrichten.

Das Gebiet beschreibt einen Kreis mit einem Radius von 30 NM rund um den Reichstag und reicht bis zu einer Höhe von 5000 ft GND. Es gilt vom 18. Juni, 17 Uhr UTC, bis zum 20. Juni, 12 Uhr UTC. VFR-Flüge in diesem Gebiet sind untersagt, das gilt auch für den Betrieb von Modellflugzeugen. Ausgenommen von dem Verbot sind Flüge der Polizei, Einsatzflüge der Streitkräfte sowie Flüge im Rettungs- und Katastropheneinsatz. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung versäumt es freilich nicht, auf eine strafrechtliche Verfolgung von Piloten hinzuweisen, die gegen das Verbot verstoßen.

Die Redaktion rät allen VFR-Piloten, sich vor Flügen in den Raum Berlin über den aktuellen Stand der Dinge zu erkundigen. Änderungen werden von der Polizei Berlin bekannt gegeben und von der Deutschen Flugsicherung GmbH (DFS) per NOTAM veröffentlicht. Auch FIS Bremen (132,650 MHz) informiert über das Beschränkungsgebiet.

Eine hochauflösende Karte und das derzeit gültige NOTAM gibt es auf der Website des DAeC.

Top Aktuell AERO 2019 Rückblick AERO 2019 - mit Video Rekord-Ausstellung und Aussteller-Rekord
Beliebte Artikel Personalie Stefan Klett ist neuer DAeC-Präsident Messetrubel in Friedrichshafen AERO-Rundgang: Impressionen von Tag 2
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) Stemme AG sucht Personal Jetzt bewerben Stemme AG stellt ein Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche