in Kooperation mit

BendixKing auf dem EAA AirVenture 2014

Neues Cockpit für die King Air

Die Honeywell-Tochter BendixKing hat auf dem EAA AirVenture ein neues Cockpit für gebrauchte Beechcraft King Airs vorgestellt. Das AeroVue genannte Nachrüstcockpit bringt das Turbopropmuster avionikseitig auf den aktuellsten Stand.

Für Besitzer von Beechcraft King Air 200, die sich über ihre alte Analoginstrumente ärgern, hält die Honeywell-Tochter BendixKing ab sofort eine Lösung parat, mit der die bewährte Turboprop avionikseitig auf den neuesten Stand der Technik gebracht wird. AeroVue heißt ein Umrüstkit von BendixKing, das der Turboprop-Twin ein Glascockpit mit drei großen Farbbildschirmen und integrierter Avionik verpasst. Das Paket ist ein Gesamtpaket mit Synthetic Vision, Autopilot, FMS mit Flightdirector, Dual WAAS/GPS und anderer Geräten. BendixKing hat das Paket in die eigene King Air 200 einbauen lassen und zeigt den Einbau auf dem EAA AirVenture. Derzeit arbeitet der Elektronikriese an der Zulassung des Pakets, bei dem viele Einzelkomponenten aus Systemen für größere Business Jets kommen. Nach Angaben von Kevin Gould, dem Hauptgeschäftsführer und Präsidenten von BendixKing, soll die erste mit AeroVue umgerüstete King Air 200 in der ersten Hälfte 2015 wieder an ihren Besitzer zurückgegeben werden.

Top Aktuell Jubiläum Gedenkflug: 70 Jahre Berliner Luftbrücke
Beliebte Artikel Event auf dem Altiport Quest Kodiak kommt nach Courchevel P2006T MkII Tecnam liefert Zweimot nach Australien
Aerokurier Stellenangebote Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w)
Anzeige