in Kooperation mit

Airbus Helicopters

EC145 T2 endlich zugelassen

5 Bilder

Das jüngste Mitglied der EC145-Familie von Airbus Helicopters hat seine Zertifizierung erhalten. Damit können ab dem dritten Quartal dieses Jahres die ersten EC145 T2 ausgeliefert werden.

Die Zertifizierung durch die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) umfasst sämtliche Einsatzfähigkeiten der Maschine. Dazu zählen der Einzelpilot-Betrieb sowie Flüge nach Instrumentenflugregeln (IFR), im einmotorigen Betrieb (Kategorie A/VTOL) und mit Nachtsichtgeräten.

Rund 20 EC145 T2 werden bereits in Serie gefertigt. Damit stehen die Erstauslieferungen und der Produktionshochlauf auf einer soliden Grundlage. Bis dato verzeichnet Airbus Helicopters Festaufträge und Optionen für mehr als 100 EC145 T2, hinzu kommen 15 Aufträge der Bundeswehr über die militärische Variante EC645 T2.

Die T2-Version der in der vier Tonnen Klasse angesiedelten EC145 bietet Verbesserungen wie neue Arriel-2E-Triebwerke, ummantelter Fenestron-Heckrotor, ein leistungsfähigeres Haupt- und neues Heckrotorgetriebe sowie ein erweitertes Cockpit inklusive der digitalen Helionix-Avioniksuite von Airbus Helicopters mit Vier-Achsen-Autopilot.

Top Aktuell Bell-Projekt „Nexus“ auf der CES Per Flugtaxi staufrei in den Feierabend
Beliebte Artikel Schwimmer von DART Aerospace Sicherheitsplus für Bell 505 Jet Ranger X Hubschrauber ist eingetroffen DRF Luftrettung übernimmt Station in Bautzen
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige