16.03.2012
aerokurier

Rans-NeuheitenZulassungen und mehr: Neues für Rans-Piloten

Musterbetreuer Hans Schaller frischt das Rans-Sortiment auf. Neu in der UL-Klasse ist unter anderem die Rans S-9S.

Der einsitzige Ableger der agilen S-10 fliegt seit Ende der 1980er Jahre als kunstflugtaugliches Experimental und ist nun auch mit reduziertem MTOW in Deutschland als UL zugelassen. Mit dem Zweitakter Rotax 582 unter der Haube sei das „ein idealer Spaßflieger für die Runde nach Feierabend“. Kostenpunkt für die flugfertige Version: 40000 bis 50000 Euro.

Neu auf dem deutschen Markt ist auch die Rans S-7S, die zurzeit das Zulassungsverfahren durchläuft. Der überarbeitete Tandemsitzer hat unter anderem einen längeren Rumpf, modifizierte Flächen und eine geänderte Steuerung. Motorisiert mit dem Rotax 912 S und starrem Propeller, sind 170 km/h Reisegeschwindigkeit möglich. Der Preis liegt bei rund 75000 Euro.

Schaller arbeitet außerdem in Kooperation mit dem DULV an der Zulassung der S-6 in der Version HS, die mit 472,5 kg MTOW starten darf. Sie hat einen neuen Flügel mit geänderten Rippen und reduzierter Spannweite. Besitzer älterer S-6-Modelle können ebenfalls von der Auflastung profitieren. Infos dazu gibt der Musterbetreuer gerne persönlich.



Weitere interessante Inhalte
Buschflieger RANS Aircraft kündigt S-21 Outbound an

21.07.2016 - Der Flugzeugbauer aus Kansas stellt sein neues Zweisitzer-Konzept vor. Mit dem Bau des Prototypen wurde bereits begonnen. … weiter

AERO 2018: Neuer Viersitzer Czech Sport Aircraft präsentiert Quattro Cruiser

21.04.2018 - In Anlehnung an ihre "Cruiser" genannten zweisitzigen Blechflugzeuge haben die Tschechen nun erstmals ihren brandneuen Viersitzer "Quattro Cruiser" in Friedrichshafen präsentiert. Das Flugzeug, von … weiter

AERO 2018: Kleiner Warbird SW 51 Mustang erstmals auf der AERO

21.04.2018 - Für die Österreicher war es ein Marathon, aber sie haben es geschafft – mit nur einem Tag Verzögerung rollte die lange erwartete SW 51 Mustang in die Messehalle B1-313. Schnell scharten sich … weiter

AERO 2018: Neues UL Nexth vor der Zertifizierung

20.04.2018 - 2011 hatte die italienische Aero and Tech in Friedrichshafen ihr Projekt Nexth vorgestellt – ein Leichtflugzeug, dessen Äußeres durchaus sinnbildlich für den Begriff "Batmobil" stehen kann. Nun sind … weiter

AERO 2018: Motorenölzusatz Neuer Ölzusatz aus den USA

20.04.2018 - CamGuard soll die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit von Flugmotoren verbessern. Der Hersteller aus den USA will nun auch nach Deutschland expandieren. … weiter


aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt