16.03.2012
aerokurier

Rans-NeuheitenZulassungen und mehr: Neues für Rans-Piloten

Musterbetreuer Hans Schaller frischt das Rans-Sortiment auf. Neu in der UL-Klasse ist unter anderem die Rans S-9S.

Der einsitzige Ableger der agilen S-10 fliegt seit Ende der 1980er Jahre als kunstflugtaugliches Experimental und ist nun auch mit reduziertem MTOW in Deutschland als UL zugelassen. Mit dem Zweitakter Rotax 582 unter der Haube sei das „ein idealer Spaßflieger für die Runde nach Feierabend“. Kostenpunkt für die flugfertige Version: 40000 bis 50000 Euro.

Neu auf dem deutschen Markt ist auch die Rans S-7S, die zurzeit das Zulassungsverfahren durchläuft. Der überarbeitete Tandemsitzer hat unter anderem einen längeren Rumpf, modifizierte Flächen und eine geänderte Steuerung. Motorisiert mit dem Rotax 912 S und starrem Propeller, sind 170 km/h Reisegeschwindigkeit möglich. Der Preis liegt bei rund 75000 Euro.

Schaller arbeitet außerdem in Kooperation mit dem DULV an der Zulassung der S-6 in der Version HS, die mit 472,5 kg MTOW starten darf. Sie hat einen neuen Flügel mit geänderten Rippen und reduzierter Spannweite. Besitzer älterer S-6-Modelle können ebenfalls von der Auflastung profitieren. Infos dazu gibt der Musterbetreuer gerne persönlich.



Weitere interessante Inhalte
Buschflieger RANS Aircraft kündigt S-21 Outbound an

21.07.2016 - Der Flugzeugbauer aus Kansas stellt sein neues Zweisitzer-Konzept vor. Mit dem Bau des Prototypen wurde bereits begonnen. … weiter

Luftrettung DRF Probt Amok- und Terroreinsätze

15.06.2018 - Wenn Terroristen Anschläge verüben oder Amokläufer Menschen bedrohen, sind auch die Rettungskräfte gefährdet. Um auf derartige Situationen besser vorbereitet zu sein, trainiert die DRF Luftrettung … weiter

Luftfahrtpolitik Fachausschüsse diskutieren über die ZÜP

15.06.2018 - Die Zuverlässigkeitsüberprüfung ist wieder Gegenstand der parlamentarischen Debatte. Gestern wurde ein Antrag der FDP zur Abschaffung der ZÜP in die Fachausschüsse verwiesen. … weiter

Verkaufserfolg für Tecnam Air Paris Academy bestellt vier P2010

14.06.2018 - Tecnam hat vier P2010 Mk II an die Air Paris Academy verkauft. Die Flugschule hält sich eine Option für weitere Bestellungen offen. … weiter

EU-Parlament beschließt neue EASA-Grundverordnung Wichtiger Schritt in Richtung 600-kg-ULs

13.06.2018 - Das europäische Parlament hat die Gesetzesvorlage für die neue EASA-Grundverordnung angenommen. Die Abstimmung erfolgte am 12. Juni. Damit ist eine weitere Hürde für den Start der 600-kg-ULs genommen. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb