18.12.2008
aerokurier

18.12.2008 - Zenair ZodiacZodiac darf wieder starten - mit Auflagen

<br /> 18.12. - Die CH 601 XL Zodiac des kanadischen Herstellers Zenair darf wieder fliegen. Voraussetzung dafür ist, dass die Auflagen einer vom DAeC veröffentlichten Lufttüchtigkeitsanweisung erfüllt werden. <br />

18. Dezember 2008 - Die CH 601 XL Zodiac des kanadischen Herstellers Zenair darf wieder fliegen. Voraussetzung dafür ist, dass die Auflagen einer vom DAeC veröffentlichten Lufttüchtigkeitsanweisung (LSG 08-011-1) erfüllt werden. Ein zentraler Punkt ist die Herabsetzung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 180 km/h mit einem entsprechenden Hinweis im Cockpit.

Außerdem müssen für die Wiederinbetriebnahme des ultraleichten Ganzmetall-Tiefdeckers die Steuerseile gemäß einer technischen Mitteilung des Herstellers vom 28. Oktober 2008 kontrolliert werden (ZE-2008-01). Desweiteren verlangt der DAeC Gewichts- und Schwerpunktberechnungen. Dem Flugverbot war am 14. September 2008 der Absturz einer CH 601 XL mit  tödlichem Ausgang in den Niederlanden vorausgegangen. Die Flugzeuge von Roland Aircraft aus Neuhausen ob Eck sind von alldem nicht betroffen. (pat)











aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt